Home / Magazin / Unterhaltsames / Käsekuchen mit Sauerkraut

ANZEIGE

Käsekuchen mit Sauerkraut

BÜCHER  

Klönschnacks literarische Seiten

Erfahrungsbericht
Käsekuchen mit Sauerkraut

Das Leben von Barbara und Henrik ist perfekt. Tolle Kinder, tolle Jobs, tolle Freunde. Doch dann erleidet Henrik, kurz vor seinem 56. Geburtstag, einen Schlaganfall. Er verliert die Kontrolle über seine linke Körperseite und kann auch nach der Reha den Rollstuhl nicht verlassen. Doch mit den körperlichen Beeinträchtigungen käme die Familie zurecht – viel gravierender sind die Zerstörungen in Henriks Gehirn: Er hat die Kontrolle über seine Gefühle verloren. Empathie und Realitätssinn sind eingeschränkt.

„Das Miststück“ – so nennt Henrik Barbara seit seinem Gehirnschlag – erzählt in ihrem tragikomischen Buch von Schmerz, Wut, den Untiefen des deutschen Pflegesystems und vielem mehr.

Barbara Wentzel mit Miriam Collée, Piper, ISBN 978-3-492-05864-3, Hardcover, 20 €

Biografie
Salomon Heine

Als Stifter und Wohltäter wurde Salomon Heine weit über Hamburg hinaus bekannt. In dieser Biografie schildert Sylvia Steckmest Leben und Wirken des Bankiers sowie das schwierige Verhältnis zu seinem Neffen Heinrich Heine. Auch neue Quellen kommen zu Wort.

Sylvia Steckmest, Die Hanse, ISBN 978-3-86393-077-6, gebunden, 28 €

Roman
Der unerhörte Wunsch des Monsieur Dinsky

Ältere Herren in der Literatur haben Konjunktur seit jenem 100-Jährigen von Jonas Jonasson. Seitdem Fortsetzungen und mehr oder weniger cleveres Melken des Trends.

Jean-Paul Didierlaurents „Monsieur Dinsky“ möchte nach einer medizinischen Diagnose eine letzte Reise erleben, zusammen mit einem jungen Leichenpräparator und der Pflegerin Manelle Flandin. Routiniert, kalkuliert, mit witzigen Momenten.

Jean-Paul Didierlaurent, dtv, ISBN 978-3-423-26162-3, Taschenbuch, 15,90 €

Sachbuch
Rendezvouz mit einem Oktopus

Es gibt wohl kaum ein Tier, das dem Menschen so rätselhaft und fern erscheint wie ein Tintenfisch. Der Drang, jeglichen Lebewesen menschliche Eigenschaften zuzuschreiben, ist jedoch übermächtig und so nähert sich Sy Montgomery einigen Oktopoden wie Freundinnen. Die Naturforscherin umschifft dabei groben Kitsch und liefert mit ihrem „Rendezvouz“ einen interessanten und lehrreichen Einblick in die Welt der Oktopoden.

Sy Montgomery, Mare, ISBN 978-3-86648-265-4, Hardcover, 28 €

Lesung
Otgard Ermoli liest im Chez Wilma

Um die Jahrhundertwende begann der österreichische Schriftsteller Christoph Ransmayr (geb. 1954) für mehrere Jahre in nahe und ferne Länder zu reisen; er schrieb, was er sah, was er hörte. Aus diesen Aufzeichnungen gestaltete er ein außergewöhnliches literarisches Werk mit dem Titel „Atlas eines ängstlichen Mannes“. Aus dieser Sammlung wird Otgard Ermoli an einem sonntäglichen Novembernachmittag einige vorlesen.

So., 12. November, 16 Uhr, Blankeneser Bahnhofstraße 31, Blankenese

DIE TOPSELLER IM WESTEN

Jeden Monat ermittelt der HAMBURGER KLÖNSCHNACK unter den hiesigen Buchhändlern die Top-Titel der Elbvororte.

Kurt Heymann BLANKENESE
„Die Hauptstadt“, Robert Menasse, Suhrkamp, 24 €

Kurt Heymann WEDEL
„Die Geschichte der Bienen“, Maja Lunde, Btb, 20 €

Kurt Heymann SCHENEFELD
„Das Fundament der Ewigkeit“, Ken Follett, Lübbe, 36 €

Kötz und Buchenau RISSEN
„Die Hauptstadt“, Robert Menasse, Suhrkamp, 24 €

Buchh. Kortes BLANKENESE
„Die Kieferninseln“, Marion Poschmann, Suhrkamp, 20 €

Thalia Buchh. KL.-FLOTTBEK
„Der verbotene Liebesbrief“, Lucinda Riley, Goldmann, 10,99 €

Buchh. Harder OTHMARSCH
„Die Geschichte der getrennten Wege“, Elena Ferrante, Suhrkamp, 24 €

Über Hamburger Klönschnack