Home / Magazin / Unterhaltsames / Bilder aus der Wüste

ANZEIGE

Bilder aus der Wüste


KUNST & KÖNNEN 

Bilder aus der Wüste

Image №1
„Hephaistos“, 2014
Sand und Staub sind die Materialien des Malers Carsten Westphal, Arbeitsplatz die Wüsten und das Atelier in Nienstedten. Einige Werke sind noch bis zum 14. September im Brillenhaus Blankenese zu sehen.

Am Kiekeberg 1

Witthüs

Image №2
Acrylbild von Susanne Sawallisch
Die Künstlerin Susanne Sawallisch stellt ab dem 7.9. Acrylbilder im Witthüs aus. Im Mittelpunkt stehen Frauen bei der Arbeit und im täglichen Leben. Vernissage am 7.9., 18 Uhr. Susanne Sawallisch ist anwesend.

Elbchaussee 499a

Isa Melsheimer im Ernst Barlach Haus

Image №3
Isa Melsheimer und Karsten Müller
Ihr Thema für den Ausstellungsparcours zum Hamburger Architektur Sommer entspricht dem Leitmotiv des hauseigenen Architekten Werner Kallmorgen und setzt sich mit der Dynamik sozialer Spannungen großstädtischer Lebensräume auseinander. Wie in ihrem Flügelschlag eines Schmetterlings reflektiert Isa Melsheimers Installation durch Symbole und Metaphern den Funktionswandel gesellschaftlicher Bedürfnisse, zum Kristallisationspunkt mit Barlach kontrastierend.

Das Ernst Barlach Haus lädt am 6. September zum Sommerfest in den Jenischpark und zeigt „Isa Melsheimer Kontrastbedürfnis“ bis zum 4. Oktober. Teodor Petrache

Baron-Voght-Straße 50a

Acrylbilder in der Sternschanze 

Image №5
Ein Motiv der Ausstellung
Acrylbider von Deborah Thielmann sind noch bis zum 15. September im Café Larigo, Sternschanze, zu sehen.

Der Fokus liegt auf abstrakt provozierenden Portraits sowie buntabstrakter Acrylmalerei.

Schulterblatt 63

Aktzeichnen in der VHS

Image №6
Modell
Der nächste Kurs „Aktzeichnen für Anfänger und Fortgeschrittene“ in der Volkshochschule West, Waitzstraße 31 in Othmarschen, beginnt am Dienstag, den 22. September, von 10.30 bis 12.00 Uhr, begleitet von Helle Adler. Gleichzeitig läuft das neue Semester in der Kunstschule Atelier Helle Adler in der Waitzstraße 41 an. In allen Techniken kann Helle Adler beraten und demonstrieren. Nachwuchskünstler finden hier Hilfe bei der Mappenerstellung für die Bewerbung an einer Hochschule. Mehr Informationen:

www.kunstschule-helle-adler.de

Waitzstraße 31 (VHS) und 41 (Atelier)

RAW around the World – Fotografien von Tobias Ambrosius

Image №7
Engelmotiv von T. Ambrosius
Die Benita Quadflieg Stiftung zeigt ab dem 18. September in der Frühförderstelle des Haus Mignon Arbeiten von Tobias Ambrosius aus verschiedenen Bereichen wie Arbeit, Verkehr und Freizeit, die in Ländern rund um die Welt entstanden sind.

Ambrosius nutzt eine berufliche Auszeit, um sein Foto-Projekt RAW in die Tat umzusetzen. Dabei steht vor allen Dingen im Vordergrund, die heutigen Möglichkeiten von Photoshop & Co. außer Acht zu lassen und den Fokus auf die Momentaufnahme zu richten – die Bilder sollen „roh“ sein. Vernissage am 18. September um 19 Uhr. Vom Verkaufserlös geht ein Anteil an die Stiftung.

Sternstraße 106
20357 Hamburg

Zeitgenössische Kunst im Wasserwerk

Die Ausstellung „Delta 15“ im ehemaligen Wasserwerk am Falkensteiner Ufer in Blankenese vereint noch bis zum 11.9. aktuelle künstlerische Positionen und Aktionen, Musik und Architektur. Auf den griechischen Buchstaben Delta anspielend, impliziert der Ausstellungstitel die Flutung der bisher ungenutzten Räume mit Kunst und deren interdisziplinäres Zusammentreffen. Veranstalter sind Studierende der HFBK.

Falkensteiner Ufer 38-40

Versteigerung in Blankenese

GEDOK-Künstlerinnen und andere versteigern am Sonntag, 13.9. um 11.30 Uhr in der Blankeneser Kirche Kunstwerke zugunsten von Flüchtlingen. Die Ausstellung eröffnet am 9. September nach der Abendandacht um 19.30 Uhr und kann auch während der Nacht der Kirchen am 12.9. besichtigt werden.

Sämtliche Erlöse gehen an den „Runden Tisch Blankenese“, der seit 1992 in der Flüchtlingsunterkunft Sieversstücken tätig ist, sowie an „Sea-Watch“, ein privates Schiff zur Seenotrettung auf dem Mittelmeer.

Blankeneser Kirche am Markt
Ad №3
Ad №8
Ad №9
Ad №10

Über Hamburger Klönschnack