Home / Magazin / Unterhaltsames / Atalanda sagt Amazon den Kampf an

ANZEIGE

Atalanda sagt Amazon den Kampf an

MELDUNGEN 

Neu & Trendy

ONLINEVERSANDHANDEL
Atalanda sagt Amazon den Kampf an

Atalanda verbindet Onlineshopping mit lokalen Händlern FOTO: ATALANDA/MARKUS AUZINGER
Atalanda verbindet Onlineshopping mit lokalen Händlern FOTO: ATALANDA/MARKUS AUZINGER
Onlineversandriesen wie Zalando und Amazon machen in Deutschland hohe Umsätze – im Gegensatz zu Einzelhändlern. Kleine Läden sämtlicher Branchen müssen häufig weichen. Der Online-Marktplatz Atalanda stellt sich dem Geschäftesterben entgegen. Viele teilnehmende Händler aus dem ganzen Land präsentieren im Online-Schaufenster von Atalanda ihr gesamtes Sortiment. Dem Kunden bieten sich verschiedene Möglichkeiten: Ware kann entweder vorbestellt und später persönlich abgeholt oder online eingekauft werden.

Gegenüber anderen Versandhändlern bietet Atalanda neben dem Regionalbezug noch einen anderen Vorteil: Die „Same Day Delivery“. Bestellungen, die bis 17 Uhr beim lokalen Händler eingehen, werden noch am gleichen Tag nach Hause geliefert. In elf Städten kooperieren bereits zahlreiche Händler mit Atalanda. In Hamburg machen 44 Unternehmen mit, unter anderem „Vom Fass“ in Blankenese.

www.atalanda.com/hamburg

UMWELT
Bring your own bottle

Auf das Logo achten und kostenlos Wasser zapfen
Auf das Logo achten und kostenlos Wasser zapfen
Die Hamburgerin Stephanie Wiermann hatte genug vom endlosen Plastikmüll und initiierte das Projekt „Refill Hamburg“, bei dem mit dem Prinzip BYOB (Bring your own bottle) die Umwelt geschützt wird. In allen Läden, Restaurants und Cafés mit dem Refill-Aufkleber kann die eigene Flasche kostenfrei mit Leitungswasser aufgefüllt werden. Dies ist unter anderem bei Lush im EEZ in Osdorf oder auch beim Sportplatz Othmarscher Kirchenweg möglich.

www.refill-hamburg.de

GARTEN
Natürliche Schneckenabwehr

Schnecken den Kampf ansagen FOTO: SCHNEXAGON.DE
Schnecken den Kampf ansagen FOTO: SCHNEXAGON.DE
Nacktschnecken können eine Plage sein. Statt zur Chemiekeule können Hobbygärtner jetzt zu Schnexagon greifen. Der innovative Blumentopfanstrich verletzt oder tötet die Schnecken nicht ab, sondern hält sie lediglich vom Kleben ab. Die im Gemisch enthaltenen Holz-, Lein- und Rizinusöle mit einer patentierten Tensidkombination verhindern die Haftung des Schneckenschleims mit dem Untergrund.

Einfach jede Beetumrandung und jedes Pflanzengefäß mit 20 Zentimetern Mindesthöhe einstreichen und schon rutschen die schleimigen Tierchen einfach ab.

Schnexagon ist Sieger des Titels „Bestes Gartenprodukt 2016/2017“ des Baumarktmanager-Wettbewerbes.

www.schnexagon.de

Über Hamburger Klönschnack