Home / Magazin / Unterhaltsames / „Armes Mexico – die USA so nah und Gott so fern.“

ANZEIGE

„Armes Mexico – die USA so nah und Gott so fern.“

BÜCHER  

Klönschnacks literarische Seiten 

Lesung
„Armes Mexico – die USA so nah und Gott so fern.“

Image №2
Der Titel könnte sinnbildlich für die Situation aller Länder Lateinamerikas stehen, die wirtschaftlich vom großen Nachbarn abhängig sind. Der zweite Teil des Zitats bezieht sich auf das gemeinsame Erbe der lateinamerikanischen Staaten, nämlich den Katholizismus, die spanische beziehungsweise portugiesische Sprache, barocke Bauten, antike Ruinen und eine Bevölkerung, die mehrheitlich aus Mestizen und Indios besteht.

Joachim Frank liest in der Galerie Cavissamba Geschichten aus Lateinamerika. Dazu Weine und Speisen. Eintritt 18 Euro.

Fr., 25. September, 19.30 Uhr, Haseldorferchaussee 45, 25489 Haseldorf

Lesung
Otgard Ermoli liest im Witthüs 

Werner Bergengruen wurde 1892 in Riga geboren, schrieb neben Romanen auch Erzählungen, in denen die Besonderheit des Baltikumhumors mit handfester Fröhlichkeit zum Ausdruck kommt, sonderbare Menschen vorgestellt werden, wie die schnapshassende Kapitänin, der so gar nicht tapfere Landstreicher und der Dr. Barge, der eine „Herberge für Scheintote“ gründet, die von seiner recht praktisch gesinnten Haushälterin geerbt und nach ihrem Bedürfnis neu gestaltet wird. Drei Geschichten wird Otgard Ermoli vorlesen.

Anmeldung unter Telefon 880 69 07 oder 86 01 73. Eintritt 8 Euro.

Di., 8. September, 14 Uhr, Elbchaussee 499a

Sachbuch
Morgen ist es vorbei 

Image №3
Kathrin Wessling schreibt über die Liebe – und den damit einhergehenden Kummer. In „Morgen ist es vorbei“ schreibt sie verdammt authentisch, ehrlich und rotzig verschiedene Stories über Sehnsucht und Schmerz, Glück und Erleichterung. Die Hamburger Autorin weiß: „Liebe ist ein Bumerang aus Stacheldraht.“

von Kathrin Wessling, Luchterhand, ISBN 978-3-630-87494-4, Taschenbuch, 14,99 €

Roman
Das geheime Leben der Violet Grant 

Image №4
New York, 1964: Vivien kehrt ihrer Familie den Rücken und führt ein Leben als angehende Journalistin. Als ihr der Koffer ihrer totgeschwiegenen Tante Violet zugespielt wird, der die Geheimnisse von Violets Flucht aus Berlin 1914 und ihr Verschwinden aufdecken könnte, ist ihre Neugierde geweckt … Durchaus mitreißend geschrieben, aber viel vorhersehbare Handlung. Trotzdem: Leichte Unterhaltung für den Spät-Sommer.

von Beatriz Williams, Blanvalet, ISBN 978-3-7645-0544-8, broschiert, 14,99 €

Lesung
Legendäre Schiffswracks – Von der Arche Noah bis zur „Titanic“

Schiffswracks verbinden wir mit gescheiterten Hoffnungen, aber auch mit Abenteuer, Schätzen und erhofftem Reichtum. Meerwasser konservierte vielfach die Überreste, die uns heute Auskunft geben über vergangene Zeiten. Eigel Wiese begibt sich in der Buchhandlung Kortes auf die Spuren der Geschichte und zeigt anhand von Beispielen von der Antike bis in unsere Zeit die vielfältigen Umstände auf, unter denen stolze Schiffe zu gebrochenen Wracks werden können.

Verbindliche Anmeldung unter Telefon 86 29 78.

Do., 24. September, 19.30, Elbchaussee 577

DIE TOPSELLER IM WESTEN

Jeden Monat ermittelt der HAMBURGER KLÖNSCHNACK unter den hiesigen Buchhändlern die Top-Titel der Elbvororte.

Kurt Heymann BLANKENESE
„Altes Land“, Dörte Hansen, Knaus, 19,99 €

Kurt Heymann WEDEL
„Altes Land“, Dörte Hansen, Knaus, 19,99 €

Kurt Heymann SCHENEFELD
„Altes Land“, Dörte Hansen, Knaus, 19,99 €

Kötz und Buchenau RISSEN
Biographie und so weiter mehr nicht. Klaus Schümann, KSV Verlag,19,80 €

Buchh. Kortes BLANKENESE
„Gehe hin, stelle einen Wächter“, DVA,19,99 €

Thalia Buchh. KL.-FLOTTBEK
Biographie und so weiter mehr nicht. Klaus Schümann, KSV Verlag,19,80 €

Buchh. Harder OTHMARSCH.
Biographie und so weiter mehr nicht. Klaus Schümann, KSV Verlag,19,80 €

Ad №1

Über Hamburger Klönschnack