Home / Magazin / Regionales / Hochzeit im Katharinenhof am Hirschpark

ANZEIGE

Hochzeit im Katharinenhof am Hirschpark

ANZEIGENSONDERVERÖFFENTLICHUNG

MODE
Cashmere Sale in der Waitzstraße

Feinste Cashmereware in Othmarschen
Feinste Cashmereware in Othmarschen
Auch 2018 überrascht die Engelei mit einem exklusiven Cashmere Sale. Vom 2. bis 12. Februar können Kunden hochwertiges Cashmere und Cashmere-Wolle aus aktuellen Kollektionen mit bis zu 50 Prozent Nachlass erwerben.

„Ehrlich und einfühlsam, klassisch und zukunftsorientiert“ – so beschreibt das italienische Familienunternehmen Della Famiglia seine Kollektion. Es erwarten Sie also schöne Materialien, besondere Schnitte, außergewöhnliche Strickarten und das freundliche Team der Engelei mit kompetenter Beratung.

Nutzen Sie die Gelegenheit zu einem Bummel und lassen Sie sich verführen von der Besonderheit der hochwertigen Strickteile. Die Engelei führt die Größen S bis XXL. Geöffnet ist montags bis freitags von 10 bis 18.30 Uhr und sonnabends von 10 bis 14 Uhr.

Die Engelei
Waitzstraße 18
Othmarschen
Telefon 41 62 28 60

SCHAUMDESIGN
Start in die neue Freiluftsaison

Polster für jeden Bedarf – auch für Boote
Polster für jeden Bedarf – auch für Boote
Bei Dieter Lübke Schaumdesign finden Sie fast alles aus Schaumstoff. Boots-, Yacht, Wohnmobil- und Caravanpolster werden passgenau nach Ihren Angaben gefertigt. Auch Sondermaße und -formen sind kein Problem. Durch Probeliegen und Sitzen finden Sie den geeigneten Schaumstoff. Dabei sind viele Qualitäten und Festigkeiten möglich. Die Schäume werden ausschließlich in Deutschland produziert, sind FCKW-frei, ÖKOtex-Standard zertifiziert und haben fünf Jahre Schaumstoffgarantie.

Die Mitarbeiter der „Dieter Lübke Schaumdesign GmbH“ helfen Ihnen gern bei der Umsetzung Ihrer Ideen. Ihre Bezüge werden dann in der Nähwerkstatt in der Kieler Straße gefertigt. Dort gibt es auch eine große Stoffauswahl von vielen namhaften Stoffherstellern.

Sehr beliebt sind die Spielpolster, Wohnlandschaften wie das Quatrokonzept, Schlafkonzepte wie Klappschlafsofas, die Superliege, Klappmatratzen oder auch Rohschäume im Sofortzuschnitt.

Dieter Lübke Schaumdesign
Kieler Straße 393
Stellingen
Telefon 31 41 51

www.schaum-design.de

KOCHEN
Grill-Seminar bei Lüchau

Grillprofi Marc Balduan FOTO: PATRICK SIEBERT
Grillprofi Marc Balduan FOTO: PATRICK SIEBERT
Es brutzelt, knistert und zischt … Genau, es ist Grillzeit in Wedel und dies bei Lüchau das gesamte Jahr! Vom perfekten Steak über kulinarische Spezialitäten beinhaltet das vierstündige Seminar alle Kniffe und Profitricks zum Thema Grillen.

Gemeinsam mit dem Grillprofi Marc Balduan werden vier Gänge zubereitet, die nicht nur die Gaumen der Teilnehmer ansprechen. Die Termine und Menüs können Sie der Internetseite entnehmen.

Suchen Sie sich einfach einen Termin aus und melden sich an. Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen begrenzt. Übermitteln Sie Ihre Rechnungsadresse bei der Anmeldung. Die Teilnahmegebühr in Höhe von 79 Euro beziehungsweise 89 Euro ( je Teilnehmer) wird sofort fällig. Überweisen Sie diese direkt nach Rechnungseingang auf das Konto von Lüchau.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Sie erst nach Eingang der Gebühr fest zur Teilnehmerzahl buchen können.

Lüchau Bauzentrum
Rissener Straße 142
22880 Wedel
Telefon 04103/800 97 87
events@luechau.de

www.luechau.de

WEDEL
Death Café im Bestattungsinstitut

Dr. Martin Kreuels
Dr. Martin Kreuels
In Deutschland sind sie als Trend relativ neu: Beim sogenannten Death Café kommen Menschen bei Kaffee und Kuchen zusammen, um sich über den Tod auszutauschen. Das Café soll dabei keine Therapieform sein, sondern einen lockeren und offenen Rahmen bieten. Die Idee dahinter ist, ein Bewusstsein für den Tod zu schaffen. 2011 etablierte Jon Underwood das Projekt erstmals in Großbritannien. Seitdem gibt es über 5.000 Death Cafés in 52 Ländern.

Ein solches Death Café findet am 21. Februar um 19.30 Uhr nun erstmalig auch im Bestattungsinstitut Bade in Wedel statt. Der Abend wird moderiert von Trauerrednerin Louise Brown. Als Gast hat sie den Totenfotografen und Trauerbegleiter Dr. Martin Kreuels eingeladen, um unter anderem darüber zu sprechen, warum es vielen so schwer fällt, über den Tod zu sprechen. Kreuels ist promovierter Biologe und Fotograf und porträtiert im Auftrag von Hinterbliebenen verstorbene Menschen. Dies sei eine große Hilfe, um die Realität des Todes wahrzunehmen und zu akzeptieren. Das Ablichten oder Malen von Verstorbenen hat eine lange Tradition. Schon die Viktorianer verewigten ihre Toten post mortem mit Fotografien. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Um Anmeldung wird gebeten.

Death Café im Bestattungsinstitut Bade
Flerrentwiete 32
22880 Wedel
Tel. 04103/51 60

www.bade-bestattungen.de

Über Hamburger Klönschnack