Home / Magazin / Regionales / Der Rosenhof Hamburg stellt sich vor

ANZEIGE

Der Rosenhof Hamburg stellt sich vor

ANZEIGENSONDERVERÖFFENTLICHUNG

WOHNANLAGE
Der Rosenhof Hamburg stellt sich vor

Das Service-Angebot des Rosenhofs kennen lernen. FOTO: KAI ABRESCH
Das Service-Angebot des Rosenhofs kennen lernen. 

FOTO: KAI ABRESCH
Am 18. April bietet der Rosenhof Hamburg in der Zeit von 14 bis 17 Uhr allen Interessierten die Möglichkeit, sich über das umfangreiche Service-Angebot, die unterschiedlichen Wohnungstypen sowie über ein selbstbestimmtes Leben innerhalb einer Seniorenwohnanlage zu informieren.

Das Möbelhaus Deubelius präsentiert an diesem Tag Möbelneuheiten und verschiedene Einrichtungsmöglichkeiten.

Das Restaurant hält außerdem eine vielfältige Torten- und Kuchenauswahl bereit. Das Kaffeegedeck kostet 5,50 Euro pro Person. Anmeldungen werden unter der Telefonnummer 87 08 73 37 gern entgegengenommen.

Rosenhof Seniorenwohnanlagen
Isfeldstraße 30
Blankenese
Telefon 870 87 30

www.rosenhof.de

KONZERTABEND
Piano Kids at the Port

Der Boston Rainbow Flügel wird von Steinway & Sons gesponsert
Der Boston Rainbow Flügel wird von Steinway & Sons gesponsert
Bereits zum zweiten Mal findet in der Eventetage im Hafen-Klub Hamburg ein außergewöhnlicher klassischer Konzertabend statt. Am 22. April zeigen ab 16.30 Uhr hochbegabte Ausnahmetalente im Alter von sechs bis sechzehn Jahren ihr musikalisches Können.

Mit Blick auf die Elbphilharmonie spielt eine Top- Auswahl von diesen jungen, bereits prämierten Talenten in diesem Jahr dank der Unterstützung von Steinway & Sons Hamburg an einem Boston Rainbow Flügel.

Die Moderation des Konzertes übernimmt erneut Dr. Jasmin Böttger. Neben dem Klangerlebnis können Gäste auch Cocktails und einen kleinen Imbiss genießen. Karten sind für 25 Euro pro Person erhältlich, Jugendliche unter zwölf Jahren haben freien Eintritt. Das Konzert beginnt um 17 Uhr. Zusagen werden bis zum 16. April erbeten.

Hafen-Klub Hamburg
Bei den St. Pauli Landungsbrücken 3
St. Pauli
Telefon 31 30 00 

www.hafen-klub.de

TALENTFÖRDERUNG
Stipendien für besondere Kreativität

Schauspielschüler zeigen ihr Talent
Schauspielschüler zeigen ihr Talent
Am 22. April vergibt der Förderverein der Schule für Schauspiel Hamburg zum vierten Mal die PerformancePlus Stipendien für besondere Kreativität an herausragende angehende Schauspielerinnen und Schauspieler des dritten und letzten Ausbildungsjahres. Rund 80 Theaterbegeisterte fördern mit Leidenschaft und finanziellem Engagement die Aus- und Weiterbildung junger talentierter Schauspieler, um ihnen optimale Voraussetzungen für einen erfolgreichen Berufseinstieg zu ermöglichen. „Neben der Vergabe von Stipendien finanzieren wir Theaterprojekte, Musikveranstaltungen, Film- und Theaterseminare, die Abschlussinszenierungen und unterstützen auch die Alumni auf ihrem Berufsweg“, erläutert der Vorstandsvorsitzende des Vereins Friedhelm Kleinau.

So erhalten die Gewinner der PerformancePlus Stipendien 13 Monate lang einen Zuschuss in Höhe von 200 bis 300 Euro. „Gerade in der heutigen Zeit sind die Herausforderungen an die Ausbildung für junge Schauspieltalente immer komplexer, vielfältiger und auch teurer geworden“, so Kleinau.

Um auch weiterhin für neue Förderer zu werben, findet einmal im Jahr das sogenannte Fördermenü statt. Zum 20-jährigen Bestehen des Fördervereins der Schule für Schauspiel Hamburg O33 e.V gibt es am 27. Mai für alle Förderer und Freunde der Schule ein großes Jubiläumsfest mit zahlreichen Gästen und vielen Überraschungen.

Schule für Schauspiel Hamburg
Oelkersallee 33
Altona
Telefon 430 20 50

www.schauspielschule-hamburg.de

AUTOMOBILE
Saisoneröffnung für Young- und Oldtimer mit „Stern“ am 21. April

Die neue Saison kann kommen
Die neue Saison kann kommen
Nicht nur die Natur steht in den Startlöchern – auch in den Herzen der Young- und Oldtimer-Fangemeinde herrscht frühlingshafte Aufbruchstimmung. Dem passionierten Young- und Oldtimer-Team von Leseberg Automobile in Alt-Osdorf geht es da nicht anders als den privaten Besitzern automobiler Klassiker. Aus diesem Grund lädt Leseberg zur Saisoneröffnung speziell für Oldtimer-Freunde ein und zelebriert am 21. April von 10 bis 15 Uhr den Beginn der neuen Saison.

Motten Sie Ihr „altes Schätzchen“ aus und fahren am 21. April zu Leseberg, treffen Sie andere Oldtimerfans, tauschen Sie sich aus und sammeln Sie Tipps für Pflege, Reparaturen, Routen und Co. bei Herzhaftem vom Grill oder einem kühlen Drink. Die Profis von Leseberg freuen sich auf angeregte Gespräche rund um die technische Instandsetzung und optische Aufbereitung nach dem Winterschlaf. Für Fragen rund um das Thema „Verdeck“ steht das Team ebenfalls zur Verfügung. Hier kommen vor allem die SL-Freunde der Pagode, des 107er und des 129er auf ihre Kosten. So wird beispielsweise das fachgerechte Handling bei Softtops präsentiert.

Leseberg Automobile
Osdorfer Landstraße 193–217
Alt-Osdorf
Telefon 800 90 40

www.leseberg.de

IMMOBILIEN
Hamburg baut neu – stilvoll Wohnen in Othmarschen

Neubauprojekte bieten modernes und gleichzeitig stilvolles Wohnen
Neubauprojekte bieten modernes und gleichzeitig stilvolles Wohnen
Der Wunsch nach einer komfortableren Wohnsituation beschäftigt dieser Tage viele Wohnungssuchende in Hamburg. Gerade die Generation 50-plus, der die Eigentumsimmobilie zu groß wird und die dennoch nach einer zentralen, infrastrukturell gut angebundenen Lösung sucht.

„Die ist in Hamburg gar nicht so einfach zu finden, da durch die steigende Einwohnerzahl zunehmend Wohnraummangel herrscht“, weiß Immobilienexperte Alexander Stehle von Hamburg Sotheby’s International Realty. Für ihn sind in diesem Szenario vor allem hochwertige Neubauprojekte ein Hoffnungsschimmer. So vermietet Hamburg Sotheby’s International Realty beispielsweise mit dem Neubauprojekt „WestPark“ 115 Wohneinheiten, die ebenso modernes wie stilvolles Wohnen ermöglichen. „Harmonisch eingebunden in die Architektur der Othmarscher Höfe bieten sie jeglichen Komfort eines Neubaus“, resümiert Stehle.

Hamburg Sotheby’s International Realty
Waitzstraße 3
Othmarschen
Telefon 85 50 47 80

www.hamburg-sothebysrealty.de

GASTRONOMIE
Kegeln und Feiern im GOA

Die Vorräume der Kegelbahnen wurden frisch renoviert
Die Vorräume der Kegelbahnen wurden frisch renoviert
Im indischen Restaurant GOA Tandoori in Blankenese können Gäste nun auf vier Kegelbahnen für jeweils 12 Euro pro Stunde ausgelassen kegeln und feiern. Die neu renovierten Räumlichkeiten eignen sich nicht nur für Partys, sondern auch für Teamevents, bei denen nach Bedarf nur die Vorräume ohne die Kegelbahnen gemietet werden können.

Leckere Speisen und Getränke serviert das GOA dabei natürlich auch. Wer beim Kegeln kein indisches Essen mag, kann auf Wunsch auch gutbürgerliches deutsches Essen genießen. Das Restaurant hat in dieser Hinsicht durch das Restaurant in Uhlenhorst Erfahrung. Auch Gerichte wie Currywurst mit Pommes Frites sind erhältlich. Bitte vorab reservieren.

Am 6. April steht außerdem das zweijährige Jubiläum des Restaurants an, bei dem ab 20.30 Uhr gefeiert wird und zwei indische Tänzerinnen für Unterhaltung sorgen. Ein Aperitif zum Anstoßen ist auch dabei.

GOA Tandoori Restaurant & Bar
Dockenhudener Straße 4–6
Blankenese
Telefon 63 73 13 83

www.goa-hamburg.de

TRAUERBEGLEITUNG
Lichtgedenkfeier im Bestattungsinstitut Bade

André Bade, Louise Brown und Musiker Jörn Schröder
André Bade, Louise Brown und Musiker Jörn Schröder
Lichtgedenkfeier im Bestattungsinstitut Bade Der Winter hat lange gedauert aber nun ist der Frühling da. Wer kürzlich einen Menschen verloren hat, für den ist der Frühling nicht unbedingt gleich mit Lebensfreude verbunden. Und doch stehen die Jahreszeiten für den Wandel, den ein trauernder Mensch durchlebt – von der Dunkelheit ins Licht, von Wut und Verzweiflung zu Mut und Zuversicht. Das Bestattungsinstitut Bade möchte Menschen, die es beim Verlust eines geliebten Angehörigen begleitet hat, einladen, um deren Verstorbenen zu gedenken. Am Sonntag, den 22. April findet um 15 Uhr im Bestattungsinstitut dafür eine Lichtgedenkfeier statt. Neben Gedichten und Erzählungen steht im Zentrum der Feier ein Lichtritual, bei dem mit Kerzen an die Verstorbenen gedacht wird. Willkommen sind auch Trauernde, die das Institut noch nicht kennen. Im Anschluss bittet das Bestattungsinstitut bei Kaffee und Kuchen zu einem gemeinsamen Austausch.

Es wird um eine telefonische oder eine E-Mail-Anmeldung gebeten.

Bestattungsinstitut Bade
Flerrentwiete 32
22880 Wedel
Telefon 04103/51 60
bade@bade-bestattungen.de

www.bade-bestattungen.de

NEUERÖFFNUNG
Hörakustik von Meisterhand

Hörakustikmeisterin Ranija Güse
Hörakustikmeisterin Ranija Güse
Am 10. April öffnen sich um 9 Uhr erstmals die Türen von Hörakustik Euphonia in Nienstedten. Bei Kaffee, Kuchen und Sekt heißen Inhaberin Ranija Güse und ihr Team jeden Kunden herzlich willkommen. Ranija Güse ist Hörakustikmeisterin und war lange Zeit in leitender Position in den Elbvororten tätig. Sie legt großen Wert auf individuelle Beratung und Anpassung.

Güse bietet zudem eine kostenlose Hörsystem- Frühjahrsinspektion mit Reinigung, Wartung und Hörtest an.

Kunden können sich außerdem schon jetzt auf die große offizielle Eröffnungsfeier am 4. Mai freuen.

Hörakustik Euphonia
Nienstedtener Marktplatz 18
Nienstedten
Telefon 95 06 04 50
ranija.guese@gmx.de

www.hoerakustik-euphonia.de

Über Hamburger Klönschnack