Home / Magazin / Regionales / Bewegung-Wintersport in Nordamerika

ANZEIGE

Bewegung-Wintersport in Nordamerika

SPORT

Bewegung – Wintersport in Nordamerika

Faszination Tiefschnee

Ungespurte Tiefschneehänge – ein Erlebnis der besonderen Art für erfahrene Skifahrer. FOTO: MRGB_FOTOLIA.COM
Ungespurte Tiefschneehänge – ein Erlebnis der besonderen Art für erfahrene Skifahrer. FOTO: MRGB_FOTOLIA.COM
Wer jetzt beginnt, über mögliche Winterferien nachzudenken, hat kaum noch die Wahl. Der Boom hält unverändert an, die europäischen Skigebiete sind gerade in der Schulferienzeit so gut wie ausgebucht, die Pisten demzufolge überfüllt mit endlosen Wartezeiten an Liften und Gondeln. Nicht wirklich Voraussetzungen für einen entspannten und damit erholsamen Urlaub!

Auf der Suche nach Einsamkeit, Natur, Weitläufigkeit, besten Schneebedingungen und dann auch noch Sonne etc. wird man selten fündig. Und richtige Skifreaks nehmen eigentlich schon längst Abschied von präparierten Pisten, auf denen sich Anfänger und Profis gleichermaßen tummeln und man „gefühlt“ anstehen muss, um überhaupt abfahren zu können.

Was tun? Immer mehr Skibegeisterte nehmen Langstreckenflüge, Reisestrapazen und Jetlag in Kauf, um endlose Weiten, unberührten, „jungfräulichen“ Schnee, leere Pisten und Natur pur zu erleben.

Die Sportwissenschaftlerin Brigitte Hildebrandt gibt Tipps zur Gesundheit
Die Sportwissenschaftlerin Brigitte Hildebrandt gibt Tipps zur Gesundheit
Einige Veranstalter haben die Marktlücke erkannt und bieten einzigartige Reisen in Skiregionen in Kanada und den USA an. Aufgrund des sehr trockenen Klimas ist der Schnee selten nass. Es ist ein Gefühl der Schwerelosigkeit, mit der man ganz leicht durch den federleichten trockenen Schnee gleitet und ihn dabei wie Puderzucker ohne Anstrengung zur Seite schiebt. Ideal, um endlich einmal das Tiefschneefahren zu erlernen und dann voller Stolz die selbst gelegten Spuren zu betrachten, die sich auf einem makellosen weißen Feld abzeichnen.

Sehr individuell und auch ein bisschen luxuriös wird man entweder mit einer Schneekatze („Cat-Skiing“) oder einem Helikopter („Heliskiing“) dem Himmel nähergebracht und dann der Natur sprichwörtlich überlassen. Bestens ausgebildete Ski Guides vermitteln die richtige Technik und kümmern sich um das passende Equipment.

Auch für Nichtskifahrer bietet gerade Westkanada zahlreiche andere Winteraktivitäten wie Schneeschuhwandern, Eisklettern oder Hundeschlitten-Touren.

Worauf also noch warten? Die Preise sind durchaus vergleichbar mit einigen Destinationen in der Schweiz oder in Österreich. Wer einmal die Erfahrung gemacht hat, wird immer wiederkommen – ein unvergessliches Erlebnis!

Rezept des Monats!

„Wenn Mensch und Berg sich begegnen, können wunderbare Dinge passieren.“

William Blake

Über Hamburger Klönschnack