Home / Magazin / Leben & Treiben / Leib & Seele, Juli 2017

ANZEIGE

Leib & Seele, Juli 2017

LEBEN UND TREIBEN 

Leib & Seele, Juli 2017

Kleines Jacob: Winzerparty mit der Steiermark

Gemütlich essen und trinken im Kleinen Jacob an der Elbchaussee, FOTO: MALZKORNFOTO/HAMBURG
Gemütlich essen und trinken im Kleinen Jacob an der Elbchaussee, FOTO: MALZKORNFOTO/HAMBURG
Alle drei Monate stellt die Weinwirtschaft Kleines Jacob die Speisekarte um und folgt dann kulinarisch neuen Weinregionen aus dem deutschsprachigen Raum. Gefeiert wird dies mit einer Winzerparty. Winzer präsentieren ihre Weine an eigenen Ständen und laden ein zum Probieren.

Im Juli kommen sie aus der Steiermark und aus den Regionen Rheingau, Nahe und Mittelrhein. Dazu gibt es Spezialitäten aus den jeweiligen Regionen.

55 Euro pro Person. Reservierung unter Tel. 82 25 55 10.

Fr., 7. Juli, 18.30 Uhr, Elbchaussee 404, Nienstedten

Weinhändler Gerd Rindchen:
WEIN DES MONATS

2016er Verdejo Rueda D.O. „Oro de Castilla“ – Das Flaggschiff

Gerd Rindchen, FOTO: BERTOLD FABRICIUS
Gerd Rindchen, FOTO: BERTOLD FABRICIUS
Zu den Vorzeigeweinen der führenden spanischen Weißwein-Appellation Rueda zählt der Oro de Castilla. Kaum jemand sonst versteht es, die überbordende Frucht und die unbändige Frische, der die Rueda-Weine ihren Ruhm ver danken, in so kristallklarer Brillanz in die Flasche zu bannen wie Pablo de Villar, der „Magier der Verdejo-Traube“. Der Genuss beginnt mit Stachelbeer-, Kiwi- und Limettenduft, dazu ein Hauch Lychee und Guave. Nach dem lebhaften Antritt, untermalt von einem feinen Hauch Gärkohlensäure, lässt dieser Wein im Gaumen noch einmal alle exotischen Früchte Revue passieren. Zum wunderbaren Mundgefühl gesellt sich ein animierender Ausklang, der Sie sofort nach dem nächsten Schluck gelüsten lässt. Großes spanisches Weißweinkino! Leser-Sondervorteil: Wenn Sie sich auf den KLÖNSCHNACK beziehen, erhalten Sie sechs Flaschen zum Preis von fünf – und sparen 17 Prozent.

Flasche 8,95 Euro 

Myrias Küche im Juli
ZUCCHINIRISOTTO

Immer wenn es um Sommerküche geht, sind Zucchini dabei – und sie sind wirklich ein Alleskönner: die Blüten schmecken gefüllt einfach herrlich, Zucchininudeln sind der neue Klassiker der rohen, veganen Küche und gegrillte Zucchini sind als Teil der Antipastiplatte nicht wegzudenken. Dieses Risotto mit seiner frischen Minznote steht ebenfalls ganz oben auf der Liste der sommerlichen Lieblingsgerichte.

Zubereitung:

Die Gemüsebrühe mit ein oder zwei Stängeln Minze erhitzen und sanft köcheln lassen.

Die Zucchini in kleine Würfel schneiden, die Zwiebeln und Knoblauchzehen fein hacken.

In einer schweren Pfanne das Olivenöl heiß werden lassen und die Zwiebeln und den Knoblauch darin einige Minuten anbraten, den Reis dazugeben und noch etwas weiter braten bis die Reiskörner glasig werden.

Mit dem Weißwein ablöschen und zum Kochen bringen, nach und nach die ganze Gemüsebrü- he dazugeben und unter ständigem Rühren auf kleiner Flamme ca. 18 Minuten weiterkochen lassen bis der Reis gar und die Flüssigkeit aufgenommen ist.

Die Butter und den Parmesan unterrühren und mit kleingezupfter Minze bestreuen.

Zutaten für eine Keksdose:

1,2 Liter Gemüsebrühe
1 Bund Minze
2 Zucchini
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
4 EL Olivenöl
2 Tassen Risotto-Reis (Arborio)
1 Glas Weißwein
50 g Butter
4 EL geriebenen
Parmesan

Guten Appetit! 


Leseberg Automobile GmbH

Über Hamburger Klönschnack