Home / Magazin / Leben & Treiben / Leib & Seele, Januar 2018

ANZEIGE

Leib & Seele, Januar 2018

LEBEN UND TREIBEN 

Leib & Seele, Januar 2018

Überraschung: Lieblingsgerichte der Deutschen sind klassische Fleischgerichte, aber Pasta holt auf

Fettig und günstig steht nach wie vor hoch in der Gunst der Verbraucher, FOTO: FFCUCINA LIZ COLLET/FOTOLIA
Fettig und günstig steht nach wie vor hoch in der Gunst der Verbraucher, FOTO: FFCUCINA LIZ COLLET/FOTOLIA
Wer hätte das gedacht! Statt Dinkel und Tofu essen die Deutschen lieber Fleisch. Dies hat in mühevoller Empirie das Institut für Ernährungspsychologie an der Georg-August-Universität Göttingen herausgefunden, in Zusammenarbeit mit dem Online-Lieferdienst Lieferando.de und dem Marktforschungsunternehmen Kantar TNS.

Traditionelle Fleischgerichte und Pasta in verschiedenen Variationen dominieren klar die Lieblingsgerichte der Deutschen. Das ist das Ergebnis der repräsentativen Studie „Was und wie genießt Deutschland?“

Es gibt allerdings Unterschiede zwischen Männern und Frauen. Während bei Männern klassische Fleischgerichte wie Schnitzel, Steak und Rouladen mit deutlichem Vorsprung als Lieblingsgerichte genannt werden, steht bei Frauen Pasta in verschiedensten Varianten ähnlich hoch im Kurs. Auch junge Erwachsene nennen häufiger Pasta und Pizza als Lieblingsgerichte.

KÜCHENTECHNIK 
Die Alternative: Chinesische Kochmesser

Europäische und asiatische Messer im Vergleich. Das chinesische Kochmesser ganz links. FOTO: OLAF SIMONS
Europäische und asiatische Messer im Vergleich. Das chinesische Kochmesser ganz links. FOTO: OLAF SIMONS
Wer hat sie nicht schon verflucht, die riesigen, teuren Messerblöcke, mit ihrem Sammelsurium an Filetier- und Gemüsemessern, die irgendwann eher Staubfänger sind, als Hilfe.

Die Alternative kommt aus China: Chinesische Köche arbeiten traditionell mit dem charakterischen rechteckigen Messer. Es ist trotz optischer Ähnlichkeit kein Hackebeil, sondern kommt mit seiner leichten Klinge auf unter 300 Gramm. Selbst Anfänger können damit verblüffend leicht Gemüse schnibbeln. Dank der breiten Klinge lassen sich die Finger leichter in Sicherheit bringen und das Geschnittene mühelos in den Topf heben. Die genaue Anwendung erklären zahlreiche Videos auf Youtube.

Erhältlich ist das Messer in Deutschland von nahezu allen namhaften Herstellern, wie etwa WMF oder Victorinox. Exemplare ab 40 Euro sind ernstzunehmen.

NORDISCH 
Kupilka – Outdoorgeschirr für den Winter

Sabine Möller (Mitte) mit den beiden geehrten Verkäuferinnen
Sabine Möller (Mitte) mit den beiden geehrten Verkäuferinnen
Kupilka verbindet die Tradition der Lagerfeuer mit neuer Technologie und ökologischen Grundsätzen. Mit dem modernen Outdoor-Geschirr von Kupilka kommt die finnische Natur mit auf die Wanderung oder den Ausflug.

Das Geschirr hält von Jahr zu Jahr auch den härtesten Bedingungen stand. Das Geheimnis von Kupilka sind Naturholzfasern, die aus zertifizierten finnischen Wäldern stammen. Sie verleihen den Produkten Robustheit, eine natürliche Optik und eine warme Haptik. Dank der Verwendung von Verbundmaterial sind die Produkte außerdem leicht und langlebig.

Die Kupilka-Serie umfasst Tassen, Schalen, Teller und Besteck in verschiedenen Größen sowie Geschenkpackungen. Die Produkte sind im gut sortierten Outdoor-Fachhandel, zum Beispiel bei Relags, erhältlich.

www.kupilka.fi/de

ERNÄHRUNG
Low Carb vegetarisch  

Wer aus Gesundheitsgründen auf Kohlenhydrate verzichten möchte und gleich- zeitig Vegetarier ist, hat es nicht leicht. Die klassischen Lowcarb-Produkte wie Steak und Fisch kommen nicht infrage. Eine vegetarische Lowcarb-Ernährung ist jedoch möglich – das zeigt das neue Buch von Bettina Matthaei.

ISBN 978-3-95453-146-2, gebunden, 29,95 Euro

Thomas Klinke Immobilien

TIERE
Artgerecht speisen

Hirsch an Sülze: „Ein Geschmackserlebnis, das jeden Hund begeistern wird!“
Hirsch an Sülze: „Ein Geschmackserlebnis, das jeden Hund begeistern wird!“
Hundebesitzer, die der Tiernahrungsindustrie auf die Beine helfen wollen, kaufen zum Jahreswechsel „exklusive“ Hunde-Leckerbissen von Tackelberg. „Der herzhafte Wintertraum vom Hirsch mit Pastinake & Rosmarin sorgt für einen gesunden Genuss an den Weihnachts-Feiertagen und bringt Hunde artgerecht und glücklich durch die kalte Jahreszeit …“

Artgerecht? 😀

COCKTAILS
Drinks auf Linie

Michael Ehrenwirth, auch auf  Linie, FOTO: LINIE AQUAVIT/ANDREAS SCHEBESTA
Michael Ehrenwirth, auch auf Linie,
FOTO: LINIE AQUAVIT/ANDREAS SCHEBESTA
Wie verkauft man angestaubte Spirituosen? Man schaltet eine selbstironische Werbekampagne (Fernet Branca) oder bucht einen mehr oder weniger prominenten Barkeeper, der das Wässerchen anpreist.

So im Fall Linie Aquavit, für den Michael Ehrenwirth, Chef des Enfant Terrible in Landberg am Lech, mehrere Cocktails kreiert hat. Einer geht so:

4 cl Aalborg Dild Akvavit
3 cl Campari
3 cl Cocchi Vermouth Red
Glas: Tumbler
Garnitur: Zitronenzeste

Zutaten auf Eis rühren und ins Glas auf Eis abseihen. Mit Zitronenzeste garniert servieren.

Über Hamburger Klönschnack