Home / Magazin / Leben & Treiben / Leib & Seele, August 2017

ANZEIGE

Leib & Seele, August 2017

LEBEN UND TREIBEN 

Leib & Seele, August 2017

Kleines Jacob an der Elbchaussee:
KLÖNSCHNACKS WEINABEND

Weingut Emmerich-Koebernik zu Gast an der Elbe

Genießen und entdecken, FOTO: MALZKORNFOTO/HAMBURG
Genießen und entdecken, FOTO: MALZKORNFOTO/HAMBURG
Die Nahe steht im August auf dem Plan im Kleinen Jacob. Das Weingut Emmerich-Koebernik präsentiert klassische deutsche Weißweine wie Riesling, Weiß- und Grauburgunder, aber auch Gewürztraminer sowie Rotweine. Zu schmecken sind dann Einzellagen mit geringen Hektarerträgen. Dazu gibt es Spezialitäten aus der Region.

Pro Person 59 Euro inklusive Wein und Speisen.

Reservierung unter Telefon 82 25 55 10.

Elbchaussee 404, Nienstedten

Weinhändler Gerd Rindchen:
WEIN DES MONATS

2012er Muróla Camá – die Krönung des Sangiovese aus dem Herzen Italiens!

Gerd Rindchen, FOTO: BERTOLD FABRICIUS
Gerd Rindchen,
FOTO: BERTOLD FABRICIUS
Die idyllischen Marken im Herzen Italiens sind ein Eldorado für Weinfreunde und Genießer! Das derzeit spannendste Weingut der Region ist Muróla. Vor einigen Jahren begann Gutsbesitzer Jurek Mosiewicz das Lagenpotenzial zu nutzen und errichtete einen der bestausgestatteten Keller der Region. Heute erzeugt Muróla brillante und geschliffene Tropfen, die zu den großartigsten Weinen Italiens zählen. Jureks besondere Zuneigung gilt der Sangiovesetraube.

Für seinen Lieblingstropfen, den Camá, wird die Elite-Selektion der besten, handgelesenen Trauben sorgfältig im großen Holz ausgebaut. Beim genussvollen Probieren werden Sie rasch nachvollziehen, was den Winzer so fasziniert: Schon die brillante, dunkel rubinrote Farbe begeistert.

Dann betört Sie sein intensiver, nuancenreicher, animierender Duft mit dichter Kirschfrucht und Anklängen an Wacholder und Waldboden. Zum seidenweichen, aber gleichwohl kraftvollen Antritt im Gaumen gesellt sich ein schönes, dichtgewobenes Mundgefühl und ein komplexer, langer Ausklang voll Frische und Vitalität. Kein Zweifel: Das ist einer der ganz großen Sangioveses Italiens und der Welt! Ihr Vorteil: Bei Nennung der Parole KLÖNSCHNACK erhalten Sie beim Erwerb von fünf Flaschen eine Flasche gratis!

Flasche 12,80 Euro

Myrias Küche im August
CEVAPCICI WRAPS

Letzten Monat waren bei einem Discounter Balkan-Wochen, aber als ich am Samstag dort ankam, waren die Cevapcici schon ausverkauft. „Das sind doch bessere Bouletten“, dachte ich mir, „die kann man auch selber machen.“ Gesagt, getan:

Zubereitung:
Das Hackfleisch mit dem Ei, den Gewürzen und dem fein gehackten Knoblauch vermengen und mindestens zwei Stunden, am besten über Nacht, ziehen lassen.

Für das Fladenbrot alle Zutaten gut verkneten, sodass ein fester Teig entsteht, zu einem Ball formen, in Folie einwickeln und mindestens zwei Stunden kalt stellen.

Den Brotteig noch einmal kneten, in acht Teile teilen und rund ausrollen (sodass sie in die Pfanne passen) und ohne Fett von jeder Seite ca. zwei Minuten in der Pfanne rösten.

Aus dem Hackfleisch 24 kleine Würstchen formen und ca. zehn Minuten rund herum grillen. Jeweils 3 Cevapcici mit gerösteter Paprika, Crème Fraîche, Tomaten, Zwiebeln und Gurke in ein Fladenbrot wickeln und herzhaft reinbeißen.

Cevapcici
400 g gemischtes Hack
200 g Lammhack
1 Ei
2 große Knoblauchzehen
2 TL Rosenpaprika
1 TL Natron
1 TL Cayennepfeffer
1 TL Salz

Fladenbrot
200 g Mehl (mehr nach Bedarf)
2 EL Öl
150 ml Wasser
1 TL Salz

Guten Appetit!


Mollwitz Masivbau GmbH

Über Hamburger Klönschnack