Home / Magazin / Leben & Treiben / Leib & Seele, April 2018

ANZEIGE

Leib & Seele, April 2018

LEBEN UND TREIBEN 

Leib & Seele, April 2018

Winzerparty im Kleinen Jacob

Es wird feucht-fröhlich, FOTO: MALZKORNFOTO/HAMBURG
Es wird feucht-fröhlich,
FOTO: MALZKORNFOTO/HAMBURG
Alle drei Monate stellt die Weinwirtschaft Kleines Jacob seinen Gästen vier neue Anbaugebiete aus dem deutschsprachigen Raum vor und die Speise- und Getränkekarte für das nächste Vierteljahr um. Zum Auftakt steigt an der Elbchaussee immer eine Winzerparty. Auf dieser präsentieren die aufstrebenden Winzer ihre Weine an eigenen Ständen – probieren, entdecken und finden Sie Ihren Lieblingswein! Darauf abgestimmt gibt es passende Leckereien aus den neuen Regionen.

Im April dreht sich alles um die Regionen Nahe, Wachau, Mosel und Rheinhessen. 55 Euro pro Person.

Reservierung unter Telefon 82 25 55 10.

Fr., 27. April, 18.30 Uhr, Elbchaussee 404, Nienstedten


Weinhändler Gerd Rindchen:
WEIN DES MONATS

2016er Verdicchio di Castelli di Jesi DOC „Via Condotto“

Gerd Rindchen, FOTO: BERTOLD FABRICIUS
Gerd Rindchen, FOTO: BERTOLD FABRICIUS
Das Weingut Tenuta Musone in den mittelitalienischen Marken verfügt über einige der besten Verdicchio-Lagen des Landes. Der Unternehmer Walter Darini, zu Wohlstand gelangt durch die Produktion von Waschmaschinen, Herden und Heißmangeln, erkannte das Potenzial, das hier schlummerte, erwarb das Weingut und stattete den begnadeten Önologen Gabriele Villani mit allen, auch finanziellen Möglichkeiten aus, um durch einen optimalen Keller das Bestmögliche aus dem Traubenmaterial herauszuholen. Das Ergebnis sind geschliffene Weißwein-Kunstwerke mit Brillanz und Strahlkraft. Selten habe ich in den letzten 30 Jahren die edle Verdicchio-Rebe in solcher Perfektion genießen dürfen. Der Via Condotto begeistert mit seiner einnehmenden Nase nach Mandeln, Blüten und Steinobst. Im Mund zeigt er sich geschliffen und klar, mit animierender Art, nur milder Säure, einem herrlichen kleinen Hauch Gärkohlensäure und schöner Länge im Ausklang. Das stellten auch die Juroren von Italiens großer Weinmesse Vinitaly fest: Sie verliehen dem Verdicchio „Via Condotto“ die begehrten „Cinque Grappoli“ (Fünf Trauben) – die höchste Auszeichnung für einen italienischen Wein! Um so erfreulicher ist der Preis.

Klönschnack-Sondervorteil: Bei Kauf von fünf Flaschen erhalten Sie im April eine Flasche gratis hinzu.

Flasche € 7,95

T. & H. Wrage Sanitärtechnik GmbH

Myrias Küche im April
DRØMMEKAGE

Kokosmakrone küsst Rührteig – das ist der dänische Traumkuchen „Drømmekage“.

Die Basis ist ein klassischer Rührteig, die Kruste besteht aus karamellisierten Kokosraspeln. Die schönste Farbe gibt Moskavado-Zucker, unraffinierter, brauner Zucker geht aber auch. Ich habe ihn hier in einer Backform gebacken, es wird aber auch ein toller Blechkuchen!

Zubereitung:
Die Eier mit dem Zucker schaumig aufschlagen, die Butter schmelzen, die Milch dazugeben und dann die Eier-Zuckermischung unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver und dem Vanillezucker mischen und langsam unter den Teig ziehen.

Eine Backform oder ein Blech mit Backpapier auslegen, den Teig hineingeben und glattstreichen. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 180° C 30 Minuten backen. Währendessen die Kokoskruste vorbereiten.

Die Butter schmelzen, den braunen Zucker dazugeben und 2 bis 3 Minuten aufkochen lassen. Die Milch und die Kokosraspeln unterrühren und warmhalten.

Nach 30 Minuten den Kuchen aus dem Ofen nehmen und die Kokoskruste gleichmäßig auf der Oberfläche verteilen und noch einmal für 10 Minuten zurück in den Ofen stellen.

Zutaten für einen Kuchen

250 g Mehl
250 g Zucker
50 g warme Butter
3 Eier
150 ml Milch
1 Päckchen
Backpulver
1 TL Vanillezucker

Kokoskruste
100 g Butter
150 g brauner Zucker
2 EL Milch
100 g Kokosraspeln

Guten Appetit!

FOTOS: COCOS RASPEL: AFRICA STUDIO, COCOSNUSS: BIGACIS, ALLE FOTOLIA.COM
FOTOS: COCOS RASPEL: AFRICA STUDIO, COCOSNUSS: BIGACIS, ALLE FOTOLIA.COM

Über Hamburger Klönschnack