Home / Magazin / Leben & Treiben / „Genuss mit Gewissen“

ANZEIGE

„Genuss mit Gewissen“

LEBEN UND TREIBEN 

Spitzengastronomie
„Genuss mit Gewissen“

Image №1
Volkmar Preis vom „Fischbeisl“ an der Großen Elbstraße ist beim 3. Tag der deutschen Spitzengastronomie dabei 
Einen Kompass zu den besten Restaurants in Deutschland bietet die Initiative mit dem „Tag der deutschen Spitzengastronomie“. „Genuss mit Gewissen“, so das Credo der ausgezeichneten Restaurants.

Der Trend zur Lässigkeit habe sich durchgesetzt, so die Organisatoren des 3. Tages der deutschen Spitzengastronomie. Aus dem Hamburger Westen macht auch Volkmar Preis mit seinem „Fischbeisl“ mit. Hamburgweit rangiert der langjährige Gastronom („Landhaus Dill“, „Marktplatz“, „Il Giardino“) in der Gerolsteiner-Bestenliste auf Platz 114. Die Bestenliste fasst die Urteile der großen Tester wie Michelin, Gusto, Feinschmecker und Varta zusammen.

Zum Tag der Spitzengastronomie vom 1. bis 9. April steht im „Fischbeisl“ Spargel im Mittelpunkt der Speisekarte.

– Fazit:   Eine noch neue Idee, um auf die ganze Gastronomie-Breite im Land aufmerksam zu machen
– Gäste: Wer auf der Suche nach bisher Unbekanntem ist oder Tipps für eine Reise sucht
– Wo:     ein Beispiel ist das „Fischbeisl“ in der Großen Elbstraße 131
www.sternklasse.de
Hier noch einmal für alle: Paula’s Wirtshaus liegt in Othmarschen an der Liebermannstraße 52. Telefonisch erreichbar ist das Restaurant, in dem der Gast auch auf ein Bier oder Wein einkehren kann, unter der Nummer: 

20 91 10 62.

Leseberg Automobile GmbH

GASTRONOMIE
Nachmieter gesucht?

Was wird aus den Räumen des Restaurants Laschori? Denn seit dem plötzlichen Ende stehen die rund 550 Quadratmeter am Blankeneser Bahnhof leer. Insider schätzen die Mietkosten um die 7.500 Euro. Bei derartigen Investitionen gehen Experten von einer Mietdauer von zehn Jahren aus. Nachbarn und Passanten schauen interessiert in die Räume und hoffen auf baldige Mieter.

NIENSTEDTEN
Frischer Wind

Viel Bewegung ist in Nienstedten nur an wenigen Tagen auszumachen (Adventsbummel, Jahrmarkt). Passiert etwas von öffentlichem Interesse, hören die Bewohner des mehr als beschaulichen Stadtteils besonders hin. Jetzt gibt es in der Eisdiele einen Wechsel. Eis gibt es nach wie vor. Und in der ehemaligen Parfümerie Breckwoldt zieht ein türkischer Gemüsemann ein.

ROTARY WEDEL
Jubiläum auf dem Süllberg

Mit Gästen aus Göteborg, vielen Mitgliedern und dem gesamten Vorstand feierte der Rotary Club Wedel Mitte März im Ballsaal des Süllbergs seine Gründung vor 40 Jahren. Nach den feierlichen Reden wurde ein Vier-Gang-Menü serviert.

KLEINES JACOB
Beste Weingastronomen

Das Deutsche Weininstitut hat in diesem Jahr wieder in Kooperation mit Selters sechs Restaurants in verschiedenen Kategorien mit dem Titel „Ausgeszeichnete Weingastronomie“ prämiert.

Mit dabei ist auch das „Kleine Jacob“. Vis-à-vis vom Hotel Louis C. Jacob an der Elb-chausee gelegen, hat sich die Weinwirtschaft Kleines Jacob mit seinem erstklassigen Weinangebot in den letzten Jahren zu einem Treffpunkt für Hamburger Weingenießer entwickelt.

Schmiede Bistro
Restaurant Reitstall Klövensteen

Über Hamburger Klönschnack