Home / Magazin / Gesellschaft / Persönliches 2, Juli 2017

ANZEIGE

Persönliches 2, Juli 2017

GESELLSCHAFT 

Persönliches 2, Juli 2017

Dirk Kowalke und Benjamin Kast,

Benjamin Kast, Dirk Kowalke, Susanne und Rüdiger Kowalke
Benjamin Kast, Dirk Kowalke, Susanne und Rüdiger Kowalke
Chefs im Fischereihafen-Restaurant an der Großen Elbstraße, baten wieder geladene Gäste zur traditionellen Matjesfeier in die Fischauktionshalle. Bei Live-Musik und guter Stimmung mit Moderator Carlo von Tiedemann, amüsierten sich rund 1.000 Gäste. Auf der Fischereihafen-Restaurant-Etage trafen sich bei Altmeister Rüdiger Kowalke u.a. Otto Waalkes, Uwe Seeler sowie Manfred und Katharina Baumann, die im Juli das 40. Mal zum Krebsessen nach Kampen auf Sylt bitten.

Nathalie und Andreas Gideon,

Andreas Gideon mit Nathalie (links) und Mitarbeitern
Andreas Gideon mit Nathalie (links) und Mitarbeitern
die beiden Chefs im Blankeneser Fischhuus, lieferten wieder vom Feinsten: Matjes mit allem drum und dran. Der KLÖNSCHNACK bat wieder einmal Kunden zur traditionellen KLÖNSCHNACK MATJESPARTY. Zum ersten Mal allerdings nicht auf die Terrasse der Redaktion, sondern ins Goßlerhaus. Rund 160 geladene Gäste folgten dem Aufruf und die Gideons hatten leichtes Spiel mit der Anlieferung. Mehr zur Matjesparty finden Sie im Heft.
DER SABBELBÜDEL

BELANGLOSES · BEWEGENDES · EMPÖRENDES

Es gibt ja Leute, die hauen derart auf die Tonne, als hätte es die Einstellung „Bescheidenheit“ nie gegeben. Nun könnte man ja meinen, in der Tierwelt können wir unser Verhalten ablesen. Da wird auch gegockelt, dass es nur so kracht. Je bunter und gespreizter, je lauter und triumphierender das Männchen balzt, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit des Erhörens durch die bevorzugten Weibchen. Die wiederum geben sich unscheinbar und zurückgezogen, tragen weder bunte Federn noch das große Geweih. Irgendwie ist das bei uns Menschen andersherum. Da putzen sich die Weibchen heraus, übertreffen alle Männchen zusammen an Buntheit und schmückendem Outfit. Sie sind nicht zwingend stiller als die Männchen, verhalten sich in der Brunft (meistens) zurückhaltend und pinkeln schon gar nicht ihr Revier ab, was wiederum das Männchen gerne tut. Na jedenfalls hat weder das eine noch das andere den Erhalt der Menschheit gefährdet.

Über Hamburger Klönschnack