Home / Magazin / Gesellschaft / Persönliches 1, Januar 2018

ANZEIGE

Persönliches 1, Januar 2018

GESELLSCHAFT 

Persönliches 1, Januar 2018

Annegret Kramp-Karrenbauer,

Die Neujahrsansprachen 2018 halten: Bürgermeister Olaf Scholz (SPD), der Daimler-Vorstandsvorsitzende Dr. Dieter Zetsche, Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU), Ministerpräsidentin Saarland, Alexander Graf Lambsdorff (stellv. Bundesvorsitzender der FDP) und Jörg Knör (Kabarettist), FOTO: DETKEMPKE
Die Neujahrsansprachen 2018 halten: Bürgermeister Olaf Scholz (SPD), der Daimler-Vorstandsvorsitzende Dr. Dieter Zetsche, Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU), Ministerpräsidentin Saarland, Alexander Graf Lambsdorff (stellv. Bundesvorsitzender der FDP) und Jörg Knör (Kabarettist), FOTO: DETKEMPKE
CDU, Ministerpräsidentin im Saarland, ist als einzige Frau in der Riege der Neujahrsansprachen auf dem 23. Blankeneser Neujahrsempfang vertreten – ab jetzt auf dem Süllberg. Mit ihr werden für die FDP der stellvertretende Fraktionschef im Bundestag, Alexander Graf Lambsdorff, und für die Wirt- schaft der amtierende Vorstandsvorsitzende der Daimler AG in Stuttgart, Dr. Dieter Zetsche, aufmunternde Worte an die geladenen Gäste richten. Zuvor werden Gastgeber Klaus Schümann und Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz die über 1.000 geladenen Gäste aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Gesellschaft begrüßen. Eine Begegnung der besonderen Art kommt in diesem Jahr zum Schluss: 

FOTO: DAIMLER AG
FOTO: DAIMLER AG
FOTO: CDU SAAR 
FOTO: CDU SAAR 
FOTO: DOMINIK BUTZMANN
FOTO: DOMINIK BUTZMANN
Die Altkanzler Helmut Schmidt, Helmut Kohl, Willy Brandt als auch Bayerns Franz-Josef Strauß werden ebenfalls mit einer kurzen Ansprache dabei sein – Jörg Knör, Kabarettist und Showgröße, lässt sie aufleben und wird auch Angela Merkel zu Wort kommen lassen. Dem „politischen Aschermittwoch des Nordens“ auf dem Süllberg steht nichts mehr im Wege.

Margarethe Hauser,

Margarethe Hauser
Margarethe Hauser
Ehefrau von Süllberg-Chef Karlheinz Hauser, übernimmt beim Blankeneser Neujahrsempfang das Händeschütteln zur Begrüßung. Gemeinsam mit Gastgeber Klaus Schümann wird sie über 1.000 Gäste per Handschlag begrüßen. Karlheinz Hauser ist dienstlich als Starkoch auf der MS Europa 2 unterwegs. Er hatte den Job angenommen, als von dem Neujahrsempfang auf dem Süllberg noch gar nicht die Rede war.

Meissler & Co

Carolin Weber,

Grüße vom Krankenbett von Carolin
Grüße vom Krankenbett von Carolin
Schülerin und KLÖNSCHNACK-Rezensentin (Kinderseiten), muss sich seit Juni 2017 einer Krebs-Behandlung unterziehen. Nach der Diagnose Leukämie kämpft Carolin ums Überleben. Nach einigen Rückschlägen verbrachte sie immer wieder Tage auf der Intensivstation. Nach Chemotherapien und einer Stammzellen-Transplantation fühlt sich Carolin nun endlich etwas besser. Die Heilungschancen bei Leukämie sind ungewiss und liegen allenfalls in einer Größenordnung von 85 Prozent. Aber auch dann ist die Rückkehr in ein normales Leben eine Sache von Monaten, wenn nicht Jahren. Carolins Mutter Johanna, beschäftigt im Innendienst der Blankeneser Post, ist bis auf Weiteres krank geschrieben, um ihrer Tochter beizustehen. Die Bemühungen der Eltern gehen aber noch weiter. Sie will Spenden sammeln für die DKMS (ehemals Deutsche Knochenmarkspenderdatei) und für die onkologische Kinderstation im UKE. Geplant ist ein Benefizkonzert im Januar. Näheres auf Seite 34.

Lühr-Optik GmbH

Louisa Heyder,

Redakteurin Louisa Heyder zog die Gewinner
Redakteurin Louisa Heyder zog die Gewinner
Redakteurin beim Hamburger Klönschnack, war als Glücksfee im Einsatz. Großen Zuspruch fand das amüsante Weihnachtsrätsel in der letzten Ausgabe. 582 Postkarten (!) erreichten die Redaktion mit der richtigen Lösung: „Der Appetit kommt beim Essen“. 19 Restaurants haben Gutscheine für Abendessen, Candlelight-Dinner etc. für zwei oder gar vier Personen zur Verfügung gestellt. Wer nun was gewonnen hat und wo der gastronomische Abend stattfindet, steht alles auf Seite 30 im Heft. Die richtigen Postkarten hat Louisa hoffentlich gezogen. Viel Spaß.

Rüdiger Kowalke,

Rüdiger Kowalke mit Ehefrau Susanne und den heutigen Machern Benny und Dirk
Rüdiger Kowalke mit Ehefrau Susanne und den heutigen Machern Benny und Dirk
„Fischpapst“ (Fischereihafen-Restaurant), feierte seinen 70. Geburtstag mit 70 Gästen, Knuspergamba, Frikassee vom Hummer, Filet vom Lofoten-Skrei und belgischer Schokolade. Über die Bombenstimmung und den optimistischen Jubilar freuten sich u.a. Uwe Seeler, Mike Krüger, Heribert Bruchhagen (HSV-Chef), Dagmar Berghoff, Jörg Knör und Michael Stich. Statt Geschenken gab’s Spenden für die Stich-Stiftung.

Über Hamburger Klönschnack