Home / Magazin / Gesellschaft (seite 2)

Gesellschaft

Wenn Andersdenkende zu Feinden werden

DER HAUPTSTADTBRIEF Wenn Andersdenkende zu Feinden werden Extremismus gedeiht nicht nur an den Rändern, sondern auch in der Mitte der Gesellschaft. Mit klaren demokratischen Spielregeln lässt sich damit umgehen | Von Werner J. Patzelt  Der Bürger kann auf Berlins Straßen ...

Mehr »

Rosige Zeiten und ein dickes Ende in Sicht

DER HAUPTSTADTBRIEF Rosige Zeiten und ein dickes Ende in Sicht  Deutschland verdrängt im siebten Jahr des Aufschwungs die Herausforderungen beharrlich, die auf das Land zukommen – eine Bestandsaufnahme | Von Ursula Weidenfeld  Wie gewonnen, so zerronnen: Jeden zweiten Euro seines ...

Mehr »

Niedrige Aggressionsschwelle

LESERBRIEFE  Klönschnack 05/2017 Die Redaktion behält sich vor, Leserbriefe zu kürzen. Anonyme Zuschriften werden grundsätzlich nicht berücksichtigt. Ihren Leserbrief senden Sie bitte per Post an:  Hamburger KlönschnackSülldorfer Kirchenweg 222587 Hamburg per Telefax an: 040 – 86 66 69 40per E-Mail an: ...

Mehr »

„Dem Wort eine Heimat“ – Geschichten und Balladen

AUS DEN KIRCHEN BLANKENESER GESPRÄCHE„Dem Wort eine Heimat“ – Geschichten und Balladen Eberhard Möbius (l.) und Helge Adolphsen Eberhard Möbius ist zu Gast in den Blankeneser Gesprächen im Gemeindehaus. Der Schauspieler, Regisseur und Autor wird im Gespräch mit Hauptpastor em. ...

Mehr »

Malkurs für die Kleinen

FAMILIÄRES KINDERMalkurs für die Kleinen Andreea Zecheru mit Kursteilnehmern Von Juni an wird das Rissener Bürgerhaus auch zur Malwerkstatt: Montags von 16.30 bis 17.30 Uhr bietet Andreea Zecheru für Kinder von drei bis zehn Jahren einen Malkurs an. „Es wird ...

Mehr »

MEIN ARBEITSPLATZ! … bei der DLRG Wedel

ARBEITSPLATZ HAMBURG MEIN ARBEITSPLATZ! … bei der DLRG Wedel Alles im Blick … MEIN ARBEITSPLATZ: „Die Hauptaufgabe der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft ist die Schwimmausbildung. Wir wollen, dass jedes Kind und jeder Erwachsene die Möglichkeit erhält, das Schwimmen kostengünstig zu erlernen. Bei ...

Mehr »

Vorweg, Mai 2017

Vorweg, Mai 2017 Klaus Schümann, Chefredakteur und Herausgeber Hamburger Klönschnack Liebe Klönschnack-Leserin, werter Klönschnack-Leser, Die gesellschaftlich-emotionale Einrichtung eines Jubiläums galt den 68ern zu einer Zeit, als sie noch nicht „die 68er“ genannt wurden, als spießbürgerlich-patriacharlische Sentimentalität. Und nun sind sie ...

Mehr »

Das Tagebuch, Mai 17

Das Tagebuch, Mai 17 Neues aus der Klönschnack-Redaktion Do., 30.3.: Mensch, Gitta! Nicht schon wieder! Und: Backe-backe-Julia backt Kuchen. Lecker! Mo., 3.4.: Tim will zum Friseur, macht wie üblich Riesentheater um neue Trends und Farben, kommt dann aber doch wieder ...

Mehr »

Persönliches 1, Mai 17

GESELLSCHAFT  Persönliches 1, Mai 17 Verena Bentele, Lebensfreude, Verena Bentele eine der erfolgreichsten deutschen Wintersportlerinnen, widmet sich nach ihrem Rücktritt von der aktiven Sportkarriere seit 2014 als Beauftragte der Bundesregierung den Belangen von Menschen mit Behinderungen. Bentele selbst lebt mit ...

Mehr »