Home / Magazin / Experten / Oldies 2, September 2017

ANZEIGE

Oldies 2, September 2017

ANZEIGENSONDERVERÖFFENTLICHUNG 

Oldies 2, September 2017

Senioren in guter Gesellschaft

Eva-Marie Dörries-Kohnen und Angelika Wischmann FOTO: ©GERD POMMERSCHEIN STUDIO
Eva-Marie Dörries-Kohnen und Angelika Wischmann FOTO: ©GERD POMMERSCHEIN STUDIO
Eva-Marie Dörries-Kohnen und Angelika Wischmann sind „Die Gesellschafterinnen“ für Senioren im Hamburger Westen. Die Agentur vermittelt exklusiv Damen und Herren, die älteren Menschen auf Augenhöhe begegnen und sie unterstützen. „Unser Service ermöglicht es unseren Kunden, ihre Selbständigkeit und Mobilität zu erhalten und auch im Alter aktiv am Leben teilnehmen zu können“, sagt Eva-Marie Dörries-Kohnen, geschäftsführende Gesellschafterin der Agentur. Zu den Leistungen gehören z. B. Besuche von Museen, Vernissagen, Konzerten und Theateraufführungen sowie Tagesausflüge. „Dabei fließen unsere Lebenserfahrungen, die wir in unseren Berufen als Ärztin bzw. Diplom-Designerin, durch unsere Familien, durch ehrenamtliche Tätigkeiten und durch die Beschäftigung mit der älteren Generation gesammelt haben, in unsere Arbeit mit ein“, ergänzt Geschäftsführerin Angelika Wischmann.

Die Gesellschafterinnen
Ostermeyerstraße 20
Groß Flottbek
Telefon 81 95 88 29

www.diegesellschafterinnen.com

Mit der ZustifterRente zu Hause wohnen bleiben

Verrentungsbeispiele in Hamburg
Verrentungsbeispiele in Hamburg
Einen alten Baum verpflanzt man nicht! Es ist nur allzu verständlich, dass viele Menschen so lange wie möglich im eigenen Zuhause und im gewohnten Umfeld wohnen bleiben möchten. Aber: Diese Menschen besitzen zwar eine Immobilie, doch für Reisen und andere Aktivitäten im Alter reicht die Rente nicht. Abhilfe kann hier die ZustifterRente schaffen: Die Immobilienagentur DCS genio bietet in Kooperation mit der gemeinnützigen Stiftung Liebenau Senioren mit Wohneigentum die Verrentung ihrer Immobilie mit lebenslangem Wohnrecht an. In Ländern wie England und Frankreich oder auch in Amerika hat die ZustifterRente als Teil der Altersversorgung eine lange Tradition. Die Senioren gehen bereits zu Lebzeiten eine dauerhafte Partnerschaft mit der Organisation ein. Sie geben ihre Immobilie an die Stiftung und erhalten im Gegenzug ein lebenslanges mietfreies Wohnrecht und eine zusätzliche Rentenzahlung.

Dr. Claudia Schulz – Vertriebspartner Stiftung Liebenau
DCS genio e.Kfr.-Immobilienservice für Senioren
Glockengießerwall 17
Innenstadt
Telefon 68 91 27 44
c.schulz@dcsgenio.de

www.dcsgenio.de

Mollwitz Massivbau GmbH

Kurse und Veranstaltungen für Menschen ab 50

Auch kreative Malkurse werden im Herbst angeboten FOTO: @NICOLA MARIA JÄGER
Auch kreative Malkurse werden im Herbst angeboten 

FOTO: @NICOLA MARIA JÄGER
Die Altonaer AWO Aktiv in Hamburg hat wieder ein schönes Herbst-Programm für Genießer, Kreative, Bewegungsmuffel, Aktive, Wissbegierige und Unternehmungslustige zusammengestellt. Bei Kochevents kommt noch einmal Sommerliches auf den Tisch und im Malkurs tauchen die Teilnehmer in herbstliche Farbwelten ein. Bei Theaterbesuchen gibt es mit viel Liebe ausgesuchte Stücke zu sehen. Ausflüge führen auf den Herbstmarkt in Mölln oder ins Outlet Center Neumünster. Aber da ist noch viel mehr: In den neuen Yoga- und Entspannungskursen, die sich auch für Berufstätige eignen und von den Krankenkassen bezuschusst werden, können sich die Teilnehmer in Gelassenheit üben. Im Schreibkurs für Einsteiger lässt sich wunderbar das Erlebte aufschreiben und beim Spanisch, Französisch oder Englisch wird der sprachliche Horizont erweitert. Ein besonderes Highlight wartet auf Großeltern und ihre Enkel in der ersten Herbstferienwoche: Gemeinsam werden farbenfrohe Drachen gebastelt und wunderschöne Traumfänger gesponnen. Und es wird geschlemmt! Ergänzt wird das An gebot mit verschiedenen Themen-Vorträgen, die Hilfe zur Selbsthilfe bieten, Meditationskursen, einer Knieschule und mehr.

Beratung und weitere Informationen gibt es montags bis donnerstags von 10 bis 15 Uhr.

AWO Aktiv in Hamburg
Bildung und Begegnung 60+
Schillerstraße 47-49
Altona
Telefon 391 06 36

www.aktiv-in-hh.de

Mobil mit dem E-Mobil – aktiv am Leben teilhaben

Elektromobile Hamburg in Uetersen
Elektromobile Hamburg in Uetersen
Wenn der Geist fit ist, aber die Beweglichkeit nachlässt, interessieren sich die Menschen für E-Mobile. Aus gutem Grund, denn die kleinen elektrischen Helfer bringen Aktivität, Lebensfreude und Freiheit zurück. „Fahren Sie mit angepasster Geschwindigkeit auf Gehwegen, Radwegen, in Fußgängerzonen oder im Supermarkt“, rät Wilfried Stumpf von Elektromobile Hamburg. Die Akkus werden über eine normale Steckdose aufgeladen, Kosten liegen bei 30 bis 70 Cent pro Aufladung. E-Mobile gibt es mit 6, 10, 12 und 15 km/h. Kleine transportable Miniscooter, wendige Cityscooter und Scooter mit bis zu 50 Kilometer Reichweite können ohne Führerschein gefahren werden. E-Mobile mit einer Geschwindigkeit von 6 km/h werden meist kostenfrei in die private Haftpflicht eingebunden, E-Mobile von 6 bis 15 km/h benötigen ein sogenanntes „Mofakennzeichen“.

Elektromobile Hamburg berät intensiv und stattet die E-Mobile bei Bedarf mit Rollatorhaltern, Stockhalter und Einkaufskörben aus. Das Motto: Alles ist möglich und kann individuell angefertigt werden. Probefahrten in der heimischen Umgebung oder am Ladengeschäft sind sehr empfehlenswert, um das passende Mobil zu finden. Weitere Services des Teams sind Wartung, Reparaturen, Ankäufe und Vermietungen.

Elektromobile Hamburg
Röpckes Mühle 2
25436 Uetersen
Telefon 0176/45 77 90 90

www.elektromobile-hamburg.de

Über Hamburger Klönschnack