Home / Magazin / Dr. Klönschnack / Nach dem Vorbild der Natur

ANZEIGE

Nach dem Vorbild der Natur

PRAXIS-BESUCH

Nach dem Vorbild der Natur

Schönheit

Ohne Operation störende Fettpolster verlieren? Das geht mit Coolskulpting. Spezialistin bei Goldbek Medical Anke-Maren Sandrock, verhilft ihren Patienten zu einer schöneren Körperform. FOTO: GOLDBEK MEDICAL
Ohne Operation störende Fettpolster verlieren? Das geht mit Coolskulpting. Spezialistin bei Goldbek Medical Anke-Maren Sandrock, verhilft ihren Patienten zu einer schöneren Körperform. FOTO: GOLDBEK MEDICAL
Die Uhr zurückdrehen und wieder strahlend aussehen, diesen Wunsch hegen viele Menschen. Die Praxisklinik Goldbek Medical unterstützt Sie bei ihrem großen Traum, ihre natürliche Schönheit zurückzugewinnen. 

Die eigene Schönheit unterstreichen und wieder frisch und jung aussehen, das sind Ziele der Praxisklinik „Goldbek Medical“.

Hier befinden sich drei Disziplinen unter einem Dach: Dermatologie, Plastische und Ästhetische Chirurgie sowie Kosmetik. Dr. Philipp Buck, Facharzt für Dermatologie, weiß: „Wer sich an uns wendet, dem ist in der Regel nicht nur an seinem Äußeren gelegen, oft leidet der Patient auch seelisch unter seinem Aussehen oder krankhaften Veränderungen.“

Dr. Buck diagnostiziert und behandelt in seinem Fachgebiet alle Erkrankungen der Haut. Seine Therapieschwerpunkte sind neben der Lasertherapie und innovativen kosmetischen Verfahren die Versorgung schwerer Schuppenflechte, für die Goldbek Medical als Studienpraxis zur Verfügung steht und eine eigene Sprechstunde anbietet. „Bei der Lasertherapie stehen für verschiedensten Einsatzbereiche die aktuellsten Systeme zur Verfügung. Wir können gutartige Hautveränderungen, wie Altersflecken oder unkritische Muttermale, aber auch Äderchen unkompliziert entfernen. Hierdurch erscheint das Hautbild gleichmäßiger und damit jünger.“

Mit dem fraktionierten Laser kann sogar die gesamte Gesichtshaut sehr schonend regeneriert werden. „Der neue Haarlaser ist der effektivste seiner Klasse und verspricht schnelle und langfristige Erfolge.“ Innerhalb eines Termins können mehrere dermatologische Gebiete behandelt werden. Das bringt für den Patienten eine erfreuliche Zeit- und Kostenersparnis mit sich.

Dr. Thomas Hartmann, Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie, ergänzt: „Unsere Patienten erhalten durch unsere Kooperation das für sie beste Verfahren und nicht eine Verlegenheitslösung. Nicht jeder Trend muss verfolgt werden, wenn er in unseren Augen nicht die Effekte bringt, die der Markt verspricht. Wir gehen ehrlich und sehr offen mit unseren Patienten um und das wissen diese zu schätzen!“  

„Wir stehen für echte Effekte“

Zahnarztpraxis Flottbeker Mühle
Er sieht plastisch-ästhetische Eingriffe als ein Werkzeug, negative Alterseinflüsse zu korrigieren, aber immer nach dem Vorbild der Natur und individuell. „Nichts ist unästhetischer als ein ausdrucksloses überbehandeltes Gesicht nach Katalog.“

Gezielt eingesetzt, können schon mit kleinen Korrekturen traurige und müde Augen wieder strahlen und so zu einem erholten Erscheinungsbild führen, das ist das oberste Ziel. „Es muss nicht immer gleich das Messer sein. Bei ersten kleineren Veränderungen im Gesicht kann durch ein sogenanntes 8-Punkte-Lift mit Hyaluronsäure ein deutlicher Hebeeffekt erzielt werden, sodass operative Eingriffe erst später im Alterungsprozess nötig werden.“

Goldbek Medical bietet unzählige ambulante Eingriffe an. Minilifts, Augenlidkorrekturen oder kleine Straffungen sind heute durch verbesserte Techniken ohne Vollnarkose und Übernachtung möglich, ganz ohne größere Ausfallzeiten.

Kinder sind das schönste Glück für eine Familie. Bei vielen Frauen hinterlässt die Schwangerschaft aber so deutliche Spuren, dass sie sich in ihrem Körper nicht mehr wohlfühlen. „Es ist schön zu sehen, wie durch Korrektureingriffe zum Beispiel narbensparende Brust- und Bauchstraffungen das Selbstwertgefühl wieder entsteht und die Patienten glücklich die Praxis verlassen.“ In Deutschland zählen Brustvergrößerungen zu den häufigsten ästhetischen Eingriffen. „In Anbetracht meiner großen Expertise als Senior Brustoperateur lege ich hier großen Wert auf Sicherheit für meine Patientinnen.“ Das bedeutet Verwendung hochwertiger Implantate, eine schonende OP-Technik und eine maßvolle Vergrößerung, entsprechend der Gegebenheiten. „Auch hier gilt: mehr ist nicht immer besser und auch nicht immer schöner.“

Viele Patienten haben von dem neuen Kälteverfahren „Coolsculpting“ gehört und fragen sich: Funktioniert die Fettreduktion an Problemzonen durch Kryolipolyse wirklich? Expertin Anke-Maren Sandrock sagt: „Ja! Die Voraussetzung ist allerdings ein erfahrener Behandler und das richtige Gerät. Ohne uns ins Licht rücken zu wollen, sind wir in Hamburg bei dieser Methode eine Praxis der ersten Stunde mit hoher Expertise.“ In einem Beratungsgespräch erklärt Coolsculpting-Spezialistin Anke-Maren Sandrock, welche Zonen behandelt werden können und ob ggf. eine Fettabsaugung sinnvoller erscheint. „Beim Coolsculpting behandeln wir mit unterschiedlichen Applikatoren gezielt Stellen wie das Doppelkinn, den Bauch, die Oberarme, Oberschenkel oder die Taille.“

Fett verlieren ohne Operation  

Die Anwendung erfolgt ohne Operation und Narben. Das Besondere ist, dass der Patient nach nur ein- bis zwei Stunden wieder in seinen Alltag gehen kann, ganz ohne Ausfallzeiten.

Um ein neues Lebensgefühl geht es auch bei dem Verfahren „Juliet“.

Sandrock erklärt: „Wir behandeln hier von Frau zu Frau, denn es ist ein Thema, dass viele Frauen betrifft, aber aus Scham meist totgeschwiegen wird.

Vaginale Laxheit, Trockenheit und Belastungsinkontinenz entstanden als Folge der Wechseljahre oder auch nach Geburten. Die Folge ist eine deutliche Einschränkung der Lebensqualität – psychologisch, physisch sowie sexuell.

„Die Patientinnen leiden unter Jucken, Reizung, geringer Feuchtigkeit und schmerzhaftem Geschlechtsverkehr.“ Wie funktioniert Juliet?

Ähnlich der fraktionierten Laser-Gesichtsbehandlung wird die Vaginalschleimhaut durch kleinste Laserpunkte verletzt und damit zur Regeneration angeregt. Die Folge: Eine Stimulation der Kollagensynthese mit Straffung der Unterhaut, einer verbesserten Durchblutung und damit einem erhöhten Stoffwechsel. Die Behandlung dauert circa 15 Minuten und wird ohne Anästhesie durchgeführt, da sie nahezu schmerzfrei ist. Unser Motto lautet hier: „Entdecken Sie ihre Weiblichkeit neu.“ Goldbek Medical steht Ihnen mit hoher Fachkompetenz und einem großen Behandlungsspektrum zur Verfügung.

Über Hamburger Klönschnack