Home / Magazin / Dr. Klönschnack / Dr. Klönschnack 5, Februar 2016

ANZEIGE

Dr. Klönschnack 5, Februar 2016

ANZEIGENSONDERVERÖFFENTLICHUNG

Dr. Klönschnack 5, Februar 2016

Dermatologie
Gesichtsstraffung ohne Skalpell

Image №1
Minimalinvasives Lifting
Das sogenannte Fadenlifting ist aktuell eine der modernsten Methoden zur Gesichts- und Hautstraffung – und das ohne Skalpell und unschöne Einschnitte.

Die Behandlung kann in nur dreißig Minuten unter Lokalanästhesie in einer Arztpraxis durchgeführt werden. Hierbei wird ein Spezialfaden mit sogenannten Cones, bestehend aus Polymilchsäure und Glykolsäure, in die Dermis eingebracht, wodurch die Haut zusammengezogen und gestrafft wird. Die Produktbestandteile werden innerhalb von 18 bis 24 Monaten im Körper vollständig abgebaut, wodurch die körpereigene Kollagenproduktion angeregt und so die Hautstraffung zusätzlich unterstützt wird. Der Straffungseffekt hält bis zu 18 Monate an und eignet sich für Männer und Frauen zwischen 30 und 60 Jahren.

Das natürlich wirkende Ergebnis des Fadenliftings kommt durch die zweifache Wirkung zustande: dem sofortigen Lifting- und dem Regenerationseffekt infolge des schrittweisen Kollagenaufbaus“, erklärt Frau Dr. Aresu Naderi, Dermatologin aus Hamburg. „Des Weiteren hat man in der Regel nach der Behandlung keine Ausfallzeit. Wichtig ist allerdings, dass das Verfahren von geschulten Ärzten durchgeführt wird.“

Neben dem Fadenlifting bietet Frau Dr. Naderi in ihrer Praxis das ganze Spektrum der klassischen und ästhetischen Dermatologie (z.B. Anti-Aging- und Laserbehandlungen) und eine Teenager- Sprechstunde an.

Dermatologische Privatpraxis Dr. med. Aresu Naderi
Elbchaussee 340
Telefon 55 57 81 88
kontakt@dermatologie-nienstedten.de

www.dermatologie-nienstedten.de

Personal Training
10 Jahre in Blankenese

Image №2
Das Team Fritzenschaft und Lüders
Als erstes Personal Training Studio in Blankenese feiert das Trainerteam Kerstin Lüders und Joachim Fritzenschaft zehnten Geburtstag. Ein herzliches Dankeschön gilt den treuen Kunden. In der Zeit ging es vom Mühlenberger Weg „ans Tageslicht“: in schöne helle Räume mit direktem Zugang zum Gosslers Park! Motivation pur für das Team und ihre Kunden. Im Sommer 2014 folgte der Umzug über die Straße in den Sülldorfer Kirchenweg 2. Hier entstand in lichtdurchfluteten Räumen ein Sportstudio ausschließlich für Personal Training – von grundauf modern ausgestattet. Vom Kennenlerngespräch in ruhiger, entspannter Atmosphäre über die wissenschaftlich fundierte Leistungsdiagnostik als Voraussetzung für effektives Training bis hin zum dann folgenden, zielorientierten Einzeltraining, das ist Personal Training, wie es das Studio versteht.

Personal Training Center Blankenese
Sülldorfer Kirchenweg 2
Telefon 24 19 81 96

www.ptcb.de

Osteopathie
Neue Methoden

Image №3
Dr. Maren Brandes
Im Winterhalbjahr haben viele Patienten Probleme mit Erkältungskrankheiten und chronischen Nasennebenhöhlenentzündungen. Andere leiden in der Kälte verstärkt unter Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, stressbedingten Spannungszuständen oder Unfall- und Operationsfolgen. Abflussbehinderungen und Versorgungsstörungen können durch Strukturveränderungen benachbarter Regionen entstehen.

Über bindegewebige, fasziale Strukturen besteht eine Verbindung aller Gelenke und Organe im Körper. Die osteopathische Medizin berücksichtigt dieses ganzheitlich. Ein länger bestehender Beschwerdekomplex wird mit sanften Techniken behandelt, um die Ursache bzw. Wechselwirkungen auf faszialer Ebene auszugleichen.

Praxis für Osteopathie
Dr. med. Maren Brandes
Wedeler Landstraße 26
Telefon 18 02 87 73

www.dr-maren-brandes.de

Geburtenzahlen 2015
Deutlicher Anstieg in Hamburger Kliniken

Bei 23.678 Geburten kamen in den Hamburger Geburtskliniken und dem Geburtshaus 24.151 Kinder zur Welt.

Dies waren mit 1.140 Kindern erneut fast fünf Prozent mehr als im Vorjahr (2014: 23.011). Willkommen, Kinder!

Details:

www.hamburg.de/bgv

Diabetiker-Treff
Gemeinsame Interessen:

Diabetes kann quasi jeden treffen. Und dann ist im Leben nichts mehr wie vorher.

Zum Thema „Richtiges Verhalten bei Unterzuckerung” spricht Dr. Andreas Klinge, Diabetologe, am Mittwoch, 10. Februar um 17.30 Uhr im Gemeindehaus Rissen, Raalandsweg 5.

Eintritt frei für Mitglieder, Gäste werden um eine Spende gebeten

Über Hamburger Klönschnack