Home / Magazin / Bemerkenswertes / Kulturklinik Altona

ANZEIGE

Kulturklinik Altona

BEMERKENSWERTES 

LESUNG
Kulturklinik Altona

Krimiautor Christoph Ernst FOTO: CÉLINE GOBILLARD
Krimiautor Christoph Ernst FOTO: CÉLINE GOBILLARD
Krimiautor Christoph Ernst liest in der Asklepios Klinik Altona im Carl-Bruck-Hörsaal aus seinem Roman „Fette Herzen“: Nach dem Unfalltod eines Arztes stolpert Privatermittler Jacob Fabian über üble Intrigen im Kardiologen- Milieu.

Zunächst geht es um finstere Zustände in der scheinbar sterilen Welt des Herzzentrums Hitzacker, doch schon bald findet der Ermittler sich selbst als Marionette in einem ganz anderen Spiel wieder. Aus dem vermeintlichen Routinefall wird ein dramatischer Wettlauf auf Leben und Tod. Der Eintritt ist frei.

Mi., 8. November, 18 bis 19.30 Uhr 
Paul-Ehrlich-Straße 1 
Altona

INDIA WEEK
Kino-Premiere, Sitar und ein spannender Roman

Mit fünf von 80 Veranstaltungen ist die Mandelzweig-Projekthilfe e.V., ein gemeinnütziger Verein aus Wedel, auf der diesjährigen India Week in Hamburg vertreten.

Eines der Highlights der India Week wird die Hamburger Filmpremiere des Films „Lipsticks under my burkha“ sein. Der Film hat weltweit für Schlagzeilen gesorgt, da er Frauenrechte positiv darstellt und in Indien verboten wurde. Nun läuft der Film erstmals in Hamburg. Am 9. und 12. November wird der Film im Abaton-Kino präsentiert. Auch die musikalische Vielfalt Indiens wird auf der India Week deutlich. Nachdem am 3. November im Haus 73 auf der Sternschanze deutsche Bands ihre Musik mit der indischen Tradition verbinden (My Indian Flair – Bands treffen Indien), gibt es am 11. November ein originales indisches Konzert. Anjan Saha und Swapan Bhattacharya aus Kalkutta sind in Hamburg zu Gast und werden auf Sitar und Tabla die Zuschauer von der Virtuosität der indischen klassischen Musik überzeugen.

Bereits am Mittwoch, 8. November wartet eine weitere Rarität auf interessierte Zuhörer. Das Buch „Reis & Asche“ von Meena Kandasamy steht im Mittelpunkt einer Lesung, die im Forum der Apostelkirche Eimsbüttel abgehalten wird. Aus Indien ist dazu die Übersetzerin dieses außergewöhnlichen Debütromans, Claudia Wenner, angereist. Die India Week ist das größte Indien-Event in Deutschland. Es findet bereits zum siebten Mal in Hamburg statt.

http://indiaweek.hamburg.de/programm-indiaweek

Casino Schenefeld

UMWELT
Schneeglöckchen für Blankenese

Blankenese soll auch im nächsten Jahr grüner werden. Dafür pflanzt Thorsten Wehner in größerer Anzahl Frühblüher- Zwiebeln wie Märzenbecher und Schneeglöckchen in öffentliche Flächen. Freiwillige Unterstützer, die 3 Euro für 20 Pflanzenzwiebeln spenden, können sich vor der Kirche am Markt einfinden.

Damit eine Sammelbestellung aufgegeben werden kann, bittet Thorsten Wehner um eine vorherige Anmeldung unter Telefon 0176/21 15 32 76.

So., 12. November, 13 Uhr
Mühlenberger Weg 64a
Blankenese

MUSIK
Französische Chansons

Wer Spaß und Freude am Singen französischer Chansons hat, kann seiner Leidenschaft im Café Olé bei einem gemeinsamen Singabend in Altona nachgehen.

Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen unter der E-Mailadresse altona-chante@web.de

So., 12. November, 18 bis 19.30 Uhr
Keplerstraße 2
Altona

JS Abwassertechnik

ROSENHOF
Traditioneller Weihnachtsmarkt

Gemütliche Stimmung im Rosenhof
Gemütliche Stimmung im Rosenhof
Im Rosenhof Hamburg findet ein traditioneller Weihnachtsmarkt statt. Kunstgewerbliche Stände und weihnachtlichkulinarische Spezialitäten der Rosenhof-Gastronomie laden zum Verweilen ein.

Für musikalische Untermalung sorgen Waldemar Saez-Eggers und Alexander Hopff am Klavier. Die „Alsterspatzen“ beenden ab 16.30 Uhr den Weihnachtsmarkt mit Liedern zum Advent.

So., 3. Dezember, 11 bis 18 Uhr, Isfeldstraße 30, Iserbrook

VORTRAG
Per Anhalter durch die Karibik

Einmal durch die Karibik
Einmal durch die Karibik
Extrempaddler Markus Ziebell hält beim Ring der Einzelpaddler einen Multimedia-Vortrag über die Karibik. Dabei berichtet er von den Erfahrungen, die er im letzten Jahr gemeinsam mit seiner Frau beim Durchpaddeln der Karibik gesammelt hat.

Der Eintritt ist frei.

Fr., 24. November, 19 Uhr
Falkensteiner Ufer 2–4
Blankenese

Wrage Sanitär - Bedachung - Heizung

SCHÜLER
Gastfamilien gesucht!

Rund 40 Jugendliche aus dem Ausland kommen, betreut von der gemeinnützigen Austauschorganisation Experiment e.V., im Februar 2018 nach Deutschland. Die Schülerinnen und Schüler zwischen 15 und 18 Jahre kommen unter anderem aus Brasilien, China und Italien. Experiment e.V. sucht nun Familien in Hamburg, die ab dem 10. Februar 2018 einer Gastschülerin oder einem Gastschüler ein Zuhause geben möchten. Vor Ort besuchen die Jugendlichen jeweils eine weiterführende Schule und werden von einer ehrenamtlichen Mitarbeiterin oder einem Mitarbeiter begleitet. Für Familien, die gerne einen kürzeren Austausch machen möchten, gibt es außerdem die Möglichkeit, über Weihnachten und Silvester für zwei Wochen Gastfamilie für internationale Studierende zu werden.

Gastfamilie kann fast jeder werden – egal ob Alleinerziehende, Paare mit oder ohne Kinder oder Patchwork-Familien.

Bewerbungen an Eva Hofmann, Telefon 0228/9 57 22 44 oder per E-Mail: hofmann@experiment.de,

www.experiment-ev.de

Über Hamburger Klönschnack