Home / Magazin / Bemerkenswertes / „just NOW“ singt und „Con Si“ swingt

ANZEIGE

„just NOW“ singt und „Con Si“ swingt

BEMERKENSWERTES 

KONZERT
„just NOW“ singt und „Con Si“ swingt

Der Schenefelder Chor „just NOW“
Der Schenefelder Chor „just NOW“
Der Schenefelder Chor „just NOW“ und das Eidelstedter Bläserensemble „Con Si“ treffen in der Schenefelder Paulskirche zusammen. Mitreißender Chorgesang und schwungvoller Bläserklang sorgen für ein abwechslungsreiches Arrangement.

Der gemischte Chor mit 59 Sängerinnen und Sängern zwischen 20 und 60 Jahren singt vier- bis sieben-stimmig aus einem Repertoire von Pop über Soul und Jazz bis zu deutschen Schlagerklassikern.

Das Ensemble „Con Si“ unter der Leitung von Vitaliy Zolotonosov besteht aus 15 Mitgliedern, die Werke aus Klassik, Klezmer, Jazz, Swing, Rock und Pop spielen. Das Ensemble präsentierte sich bereits beim Musikfestival „Maximal Minimal – Maximal Hamburg“ im großen Saal der Elbphilharmonie.

Sa., 17. Februar, 18 Uhr
Kirchenstraße 2
22869 Schenefeld

CHARITY
Lions-Frühlingsmarkt im EEZ

Der Lions-Club Hamburg-Klövensteen veranstaltet als gemeinschaftliches Projekt mit den Lions Clubs Altona, Airport, Elbufer, Hansa, St. Pauli und Ellerbek-Rellingen einen Frühlingsmarkt im Elbe Einkaufszentrum. Bei dem Fest gibt es neben Speisen und Getränken auch eine Tombola mit Gewinnen, die unter anderem von den Geschäften der Ladenstraße des EEZ gesponsert wurden. Auch musikalisch bietet der Frühlingsmarkt Unterhaltung. So kommen die Jungs von „Albers Ahoi!“, „Westend Jazz“, der Kinderchor der Elbkinder Grundschule „Blankenäschen“, die Kinder der Kita Knabeweg und Immenbusch sowie Kinder und Jugendliche von Anna Greies Musicalschule „Stage up“ in das Einkaufszentrum.

Für alle Gartenfreunde ist Rosenfachmann Armin Eßer vertreten. Die Loki Schmidt Naturschutz Stiftung spinnt mit Kindern Armbänder aus Schafswolle. Auch mit dabei sind die DLRG, der NABU und der Mitmachzirkus Tribüne.

Der Erlös des Frühlingsmarktes kommt vollständig dem Projekt „Rock your life“ zugute. Das Projekt begleitet Schüler aus sozial, familiär oder wirtschaftlich benachteiligten Familien über ihre letzten zwei Schuljahre.

Der Eintritt ist frei, auch das Parken ist an diesem Sonntag kostenlos.

So., 18. Februar, 11 bis 16 Uhr
Osdorfer Landstraße 131–135
Alt-Osdorf

KULTUR
Vorträge zur Kunst

In der Hanna-Reemtsma-Stiftung spricht Dr. Gabriele Himmelmann im Februar über „Das Biedermeier – Spitzweg und andere“

Di., 6. Februar, 16.30 Uhr

Ein Zeiter Vortrag heißt „Ein Künstler im Fokus: Marc Chagall“ und beschäftigt sich mit dem Werk des französischen Malers.

Di., 20. Februar, 16.30 Uhr, Kriemhildstraße 15, Rissen

Beide Vorträge dauern ca. eine Stunde und kosten 8 Euro Eintritt (ermäßigt 5 Euro).

MUSIK
Beliebte Schlager - melodien …

… bekommen Gäste der Hartwig-Hesse-Stiftung zu hören. Natalija Freitag (Klavier) und Tatjana Perminova-Schieweck (Sopran) singen und spielen Lieder wie „Oh, Donna Clara“, „Lili Marleen, „Bel Ami“ und viele andere.

Perminova-Schieweck studierte am Omsker Konservatorium Gesang, Akkordeon und Klavier, studierte in St. Petersburg und ist seitdem als Sängerin tätig.

Natalija Freitag kommt aus Moskau, wo sie am Tschaikowski- Konser vatorium studierte und auch unterrichtet hat. Sie spielte am Bolschoi-Theater und erhielt die Auszeichnung „Verdiente Künstlerin des Volkes“.

So., 4. Februar, 15.45 Uhr
Klövensteenweg 25
Rissen

VERLOSUNG
Hamburger Club Nacht auf dem Süllberg

Im Ballsaal ausgelassen feiern FOTO: STEFAN KARSTENS
Im Ballsaal ausgelassen feiern FOTO: STEFAN KARSTENS
Karlheinz Hauser und die Sing! Eventagentur Hamburg laden wieder zur diesjährigen Hamburger Club Nacht in den Ballsaal auf dem Süllberg ein.

Ab 20.30 Uhr stimmt Tanzlehrerin Pia David Gäste vorab mit einem Discofox Dance Moves Workshop ein. Ab 21 Uhr legen die DJs Dominik Leander Oleschko, Alex DaBass und das DJ Team Bergwerk auf. DaBass lässt dabei Deephouse bis Chillout erklingen und sorgt für entspannte Loungebeats. Ansonsten können Gäste, wie seit über zehn Jahren gewohnt, zu einem Mix aus Dance, Charts, Salsa und House Music tanzen.

Auch VIP-Lounges für Gruppen sind direkt an der Tanzfläche verfügbar. Zwischen 21 und 22 Uhr gibt es zudem einen Begrüßungsdrink.

Karten sind online unter www.singhh.de zum Preis von 15 Euro erhältlich. Sing! verlost außerdem 5X2 Karten als Valentinsgeschenk. Dafür können Interessierte am 9. Februar ab 11 Uhr unter Telefon 81 97 63 80 anrufen und erklären, warum gerade sie mit der Liebsten oder dem Liebsten zur Club Nacht möchten.

Fr., 16. Februar, ab 20.30 Uhr
Süllbergsterrasse 12
Blankenese

www.singhh.de

LESUNG
„Moffenkind“ im Rosenhof

Krimiautor Jörg Böhm
Krimiautor Jörg Böhm
Bereits zum zweiten Mal präsentiert Krimiautor Jörg Böhm im Rosenhof Hamburg eine Lesung: Wilhelmina Nissen, mit an Bord der „Star of the ocean“, hütet ein schreckliches Geheimnis. Ihre Großnichte Eva Bredin begleitet sie, doch die Reise wird zu einer Fahrt in die Vergangenheit mit tödlichen Folgen.

Spannung ist garantiert, wenn Autor Jörg Böhm aus seinem ersten Kreuzfahrtkrimi „Moffenkind“ liest, den er exklusiv für die „AIDAprima“ geschrieben hat. Der Eintritt beträgt 8,50 Euro pro Person inklusive einem Cocktail „Black Mamba“. Anmeldung im Rosenhof unter Telefon 87 08 73 37.

Di., 20. Februar, 16 Uhr
Isfeldstraße 30
Blankenese

Über Hamburger Klönschnack