Home / Magazin / Bemerkenswertes / Hommage an Georg Philipp Telemann

ANZEIGE

Hommage an Georg Philipp Telemann

BEMERKENSWERTES 

KONZERT
Hommage an Georg Philipp Telemann

Image №1
Das Ensemble Obligat Hamburg spielt Ouvertüren und Sonaten
Zum Auftakt der diesjährigen „Sommerlichen Serenade“, der kammermusikalischen Reihe im Weißen Saal des Jenisch Hauses, wartet das Ensemble Obligat Hamburg mit einer besonderen Hommage an Georg Philipp Telemann (1681–1767) auf. Der Komponist hatte seit 1721 als Director Musices der Stadt Hamburg über 40 Jahre seines Schaffens eines der angesehensten musikalischen Ämter Deutschlands inne. Auf der Höhe seines internationalen Ruhmes unternahm Georg Philipp Telemann im Jahre 1737 auf Einladung „dortiger Virtuosen“ seine „längst abgezielte Reise nach Paris“, wie es in seiner Autobiografie zu lesen ist. Telemann schätzte den französischen Kompositionsstil und in Frankreich liebte man Telemanns Musik. Seine „Quadri“ von 1730 wurden bereits 1736 in Paris nachgedruckt.

Sa./So., 6./ 7. Mai, 19 Uhr 
Baron-Voght-Straße 50
Othmarschen

Maske Auto-Langzeitmiete

AUTO WICHERT
Classic Car Oldtimer Rallye

Image №2
Auf Oldtimer wartet im Mai eine reizvolle Tour
Am 20. Mai lädt Auto Wichert wieder Freunde und Fahrer historischer Automobile zur Auto Wichert Classic Car Oldtimer Rallye. Auf rund 120 Fahrzeuge mit 250 Teilnehmern warten auf 230 Kilometern eine landschaftliche reizvolle Streckenführung mit Stopps und Rast an historischen Orten, spannende Wertungsprüfungen und Aufgaben. Das Startgeld von 180 Euro (Motorräder 140 Euro) kommt in diesem Jahr wieder einem guten Zweck zugute. Unterstützt wird der Verein „Kinder helfen Kindern e.V.“. Anmelden kann man sich ab jetzt bis zum 30. April.

www.auto-wichert.de/classic-car

Über Hamburger Klönschnack