Home / Magazin / Bemerkenswertes / Erster Platz für Leseberg

ANZEIGE

Erster Platz für Leseberg

BEMERKENSWERTES 

AUTOMOBILE
Erster Platz für Leseberg

Christian Warnke und Florian Heisz
Christian Warnke und Florian Heisz
Die Mechaniker und Serviceberater Christian Warnke und Florian Heisz von Leseberg Automobile haben bei der bundesweiten Hersteller Challenge „Best of Service 2017“ der Daimler AG in Stuttgart den ersten Platz im Gesamtwettbewerb belegt. Bei der Challenge war besonders das Zusammenspiel von Mechaniker und Serviceberatung wichtig. Es galt nicht nur, bestimmte Arbeiten auszuführen, sondern auch versteckte Fehler zu finden und den Kunden entsprechend aufzuklären. Dies fiel den beiden Routiniers Warnke und Heisz nicht schwer, sodass sie die Jury von sich überzeugen konnten. Als Preis gab es von der Daimler AG einen Gutschein über 5.000 Euro für Leseberg Automobile, der zu Schulungszwecken verwendet wird. Auch die Gewinner Warnke und Heisz gingen nicht leer aus: Für sie geht es nach Salzburg zu einem Fahrer-Event.

OSDORF
Tag der offenen Tür bei der FF Osdorf

Die Freiwillige Feuerwehr Osdorf öffnet wieder ihr Feuerwehrhaus für alle Interessierten und Kinder zum Tag der offenen Tür. Gezeigt werden zum einen Lösch- und Sonderfahrzeuge der Wehr, zum anderen eine Einsatzübung der Einsatzabteilung und der Jugendfeuerwehr.

Informationen zur Verhütung von Bränden, zu Rauchmeldern und ein Einblick in die Einsatztechnik sind auch dabei.

Am Kuchenbuffet der Feuerwehrfrauen gibt es Stärkung.

Sa., 10. Juni, 11 bis 17 Uhr, Blomkamp 11, Osdorf

STRASSENFEST
Sommerfest in Rissen

Beim Rissener Sommerfest ist ein buntes Programm geplant. So präsentieren sich unter anderem Rissener Schulen mit ihren Projekten, Sportvereine laden zum Ausprobieren ein und die Kirchengemeinde zeigt, was das Johannesnetzwerk leistet. Einen großen Stand gestaltet die Fahrradwerkstatt von Sieversstücken mit Rudolph Franz. Hier wird demonstriert, wie man sein Rad selbst in Stand setzen und reparieren kann. Im Hauptprogramm am Nachmittag treten zudem Rissener Musikgruppen auf.

Da zu einem Sommerfest auch immer leckeres Essen und Getränke gehören, gibt es einen Bierwagen und Getränkestände, Würstchenbuden und eine Grillstation sowie Stände für Crêpes und Süßes.

Bis 23 Uhr legt ein DJ auf, sodass auch getanzt werden darf.

Sa., 17. Juni, ab 13 Uhr, Wedeler Landstraße, Rissen

RISSEN
Ein Richter berichtet

In der Else Voss Stiftung erzählt der Vorsitzende Richter a. D. Wolfgang Backen von seiner Berufstätigkeit und einigen außergewöhnlichen Fällen.

Backen war von 1979 bis 2016 als Richter beim Landgericht Hamburg hauptsächlich in Jugendstraf- und Schwurgerichtskammern tätig. Während dieser Jahre begegnete er vielen Menschen, die aus den verschiedensten Gründen – wie Hass, Eifersucht, Sadismus, Habgier und auch Verzweiflung – zu Straftätern wurden.

Nach dem Vortrag gibt es einen kleinen Umtrunk.

Do., 8. Juni, 17 Uhr, Sülldorfer Brooksweg 115, Rissen

FAHRBERICHT
Tempo immer im Blick

KLÖNSCHNACK-Redakteur Schwalbach mit 5er BMW auf derRückfahrt von einem Ausflug an die See
KLÖNSCHNACK-Redakteur Schwalbach mit 5er BMW auf der

Rückfahrt von einem Ausflug an die See
„Ausgestattet”, so Max Kraft von der BMW-Niederlassung an der Osdorfer Landstaße, „ist dieser 5er wie ein 7er.“ Der Mann hat recht. Was könnte an dem Wagen fehlen, fragt sich der Fahrer bereits beim Einsteigen. Einzige Sorge: Passt das Auto in die allzu schmale Parkbucht einer Tiefgarage? Dieses Bedenken löst sich beim Betrachten des Displays auf. Wohin fahre ich bei dieser Stellung der Räder? Welche Hindernisse sind im Weg? Die Kamera zeigt alles so präzise wie deutlich. Dass der 5er auch allein einparkt, sei nur am Rande erwähnt.

Das Automatikgetriebe wie die Stärke des Motors machen Schalten und unnötigen Spurwechsel auf der Autobahn überflüssig. Geht es ostwärts, gibt es wenige Autos, die da mithalten können. Die Rapsfelder am Straßenrand, der blaue Himmel, die Gedanken an die Kunst der Ingenieure lassen Kritisches über Dieselfahrzeuge, Skandale und Prozesse anderer Hersteller in den Hintergrund treten. Wird mal ein tempomahnendes Verkehrsschild übersehen, genügt ein Blick auf den unteren Teil der Windschutzscheibe. Dank des Head-Up-Displays hat der Fahrer das erlaubte wie das gefahrene Tempo immer im Blick. Das gilt auch für die Navigation. Der Blick muss so kaum noch von der Straße genommen werden. Es sei denn, der Fahrer wirft einen prüfenden bis nachdenklichen Blick auf die Mitreisende. Vertraut sie dem Fahrer, ein technisch so hochstehendes Fahrzeug zu meistern?

Als der Fahrer erzählt, dass er nahezu alle BMW-Modelle, vom 1er über den 3er, das 6er Cabrio und den Z4 gemeistert hat, entspannt sich das Gesicht der Co-Pilotin.

BMW Filiale Elbvororte, Osdorfer Landstr. 50

FLOHMARKT
Straßen-Flohmarkt Witts Allee

Buntes Treiben in der Witts Allee
Buntes Treiben in der Witts Allee
Auch in diesem Jahr wird die Witts Allee wieder zum Straßen- Flohmarkt. Zusammen mit den Bewohnern der Hasenhöhe und Avenariusstraße verkaufen die Anwohner Kleinmöbel, Kleidung für jedes Alter, Geschirr, Spielzeug und noch vieles mehr.

Sa., 10. Juni, ab 10 Uhr, Witts Allee, Blankenese

Über Hamburger Klönschnack