Home / Magazin-Tipp / Hamburg tanzt: Eine hanseatische Ball-Geschichte

ANZEIGE

Hamburg tanzt: Eine hanseatische Ball-Geschichte

Hamburg tanzt: Eine hanseatische Ball-Geschichte
Foto: Fotolia / 1L26

Hamburg tanzt, wie eh und je. Wirklich? Was hat sich in der Geschichte der hanseatischen Ball-Veranstaltungen verändert? Gedanken unseres Redakteurs Helmut Schwalbach. 

Wer heute auf einen Ball geht, hat Großes vor und putzt sich heraus. Es ist der Reiz des vermeintlich Besonderen, dabei finden in Wien etwa jedes Jahr mehr als 400 Bälle statt. Das ist in Hamburg sicher noch etwas anderes, doch auch hier putzen Mann und Frau sich heraus. Wie überall hat sich jedoch der Anlass eines Balls verändert. Während  der Ball früher mit dem Heiratsmarkt gleichzusetzen war, finden Bälle heute vor allem auf der politischen und High-Society-Bühne statt.

Mehr über die Entwicklung des Balls in Hamburg lesen sie in der aktuellen Klönschhnack-Ausgabe.

Über Thorsten Kolsch

Thorsten Kolsch