Home / Magazin-Tipp / Teilchenbeschleuniger: Atomforschung direkt unter unserer Stadt

ANZEIGE

Teilchenbeschleuniger: Atomforschung direkt unter unserer Stadt

Teilchenbeschleuniger

Für viele Menschen gilt der Teilchenbeschleuniger der DESY als ein Mysterium. Was genau passiert da unter der Erde und für wen ist die Forschung rund um Atome und Teilchen nützlich?

Wenn man die Untertage-Forschung in Hamburg-Bahrenfeld in einem Satz beschreiben müsste, dann würde sie vermutlich folgendermaßen lauten: Es handelt sich hierbei nämlich um eine Art Crash-Test mit den kleinsten Bauteilen unserer Erde. Was bedrohlich klingt, ist für die Bevölkerung über der Erde total ungefährlich. Viel wichtiger: Jedes Jahr werden für die DESY-Forschung 230 Millionen Euro ausgegeben. Fragt man auf der Straße nach dem Nutzen der Forschung, würden man sicherlich überwiegend Achselzucken ernten. Unser Redakteur Tim Holzhäuser ging auf Spuren- und Teilchensuche.

Mehr Informationen zum Teilchenbeschleuniger der DESY lesen sie in der aktuellen Klönschnack-Ausgabe.

Über Thorsten Kolsch

Thorsten Kolsch