Home / Magazin-Tipp / Neuer Wirt: Sagebiels Fährhaus öffnet wieder

ANZEIGE

Neuer Wirt: Sagebiels Fährhaus öffnet wieder

Sagebiels Fährhaus
Foto: Klönschnack

Das Sagebiels Fährhaus blickt auf eine abwechslungsreiche Geschichte zurück. Nachdem das Gasthaus acht Monate geschlossen war, stehen seit dem 2. Juli wieder Töpfe auf dem Herd. 

Genau genommen wurde bereits im Jahre 834 am selben Standort ein „befestigtes Haus“ errichtet. Die exponierte Lage mit Blick auf die Elbe wurde schnell zur attraktiven Adresse für Fährleute, aber auch Ratsherren, die sich hier mit ihren Verhandlungspartnern trafen. In den letzten Jahrhunderten seiner Geschichte avancierte das Fährhaus immer mehr zum Gasthaus – bis November 2016. Das Sagebiels Fährhaus musste geschlossen werden. Doch schon zum 2. Juli standen wieder die ersten Töpfe auf dem Herd – unter neuer Bewirtung.

Mehr zur Wiedereröffnung und zur neuen Küche im Fährhaus lesen sie in der aktuellen Klönschnack-Ausgabe.

Über Thorsten Kolsch

Thorsten Kolsch