Home / Magazin-Tipp / Kein Personal: Handwerk und Gastronomie im Notstand

ANZEIGE

Kein Personal: Handwerk und Gastronomie im Notstand

Kein Personal
Foto: JackF / Fotolia

Dass Deutschland unter einem Fachkräftemangel leidet, ist seit Jahren bekannt. Jetzt schlagen auch die Elbvororte Alarm. Der Grund: Kein Personal im Hadwerk und in der Gastronomie. 

Egal ob Elektro, Sanitär, Heizung oder gar im Frisörhandwerk. Es gibt kaum ein Betrieb, der nicht Gesellen oder Auszubildende sucht. Das Problem: Es gibt kein Personal, das sich auf die offenen Stellen bewirbt. Die Gründe sind inzwischen längst untersucht. Sie reichen von niedrigem Lohn bis hin zu mangelndem Prestige. Erschwerend kommt hinzu, dass die Menschen immer älter werden. Nachwuchs Fehlanzeige.

Insbesondere die Gastronomie, sieht sich in der Pflicht, Lohn und Arbeitsbedingungen zu verbessern, um wieder attraktiver für den Arbeitsmarkt zu werden. Den ganzen Tag nur Steaks braten und dabei angeschrien zu werden, sei eben keine gute Job-Perspektive.

Mehr über das Thema lesen sie in der aktuellen Klönschnack-Ausgabe.

Über Thorsten Kolsch

Thorsten Kolsch