Home / Magazin-Tipp / Elbgeschichten: Von Blankenese auf die große See

ANZEIGE

Elbgeschichten: Von Blankenese auf die große See

Elbgeschichten: Von Blankenese auf große See

Die Elbe war schon immer eine wichtige Schlagader für die Seefahrt. Und sie ist Motiv und Ausgangspunkt vieler Elbgeschichten. Erzählungen, die hier ihren Anfang nahmen. So auch die Geschichte des Kapitäns Sven Behrmann. 

1901 in Blankenese geboren, avancierte Sven Behrmann in den 30er Jahren zum Kapitän und begab sich auf große Seefahrt. 1932 ging es für ihn nach Südafrika und geriet mit seinem Schiff in einen Zyklon. Sein beherztes Handeln in dieser Situation macht ihn für viele, vor allem aber auch für Tochter Adda, zu einem echten Helden.

Und so sammelte die Kapitänstochter Fotos, Zeitungsartikel und andere Zeugnisse, um so das Leben ihres Vaters zu dokumentieren. Das Ergebnis ist der Überblick über ein spannendes Leben mit aufregenden Geschichten von einem Kapitän, der am Ende seines Lebens sage und schreibe 14 Sprachen beherrschte.

Mehr über die Geschichte des Kapitäns Sven Behrmann lesen sie in der aktuellen Klönschnack-Ausgabe.

Über Thorsten Kolsch

Thorsten Kolsch