Home / Hamburg & Umland / Wortpicknick im Park: Frühlingsgefühle

ANZEIGE

Wortpicknick im Park: Frühlingsgefühle

Liebesgeschichtenschreiber Arne Nielsen (Foto: Anne Beckwilm)

Planten un Blomen. Dieses Jahr feiert die Lesereihe Wortpicknick ihr fünfjähriges Jubiläum. Am 31. Mai 2017 lesen die beiden stadtbekannten Liebesgeschichtenschreiber Arne Nielsen und Alexander Posch um 20.15 Uhr zum Auftakt der Wortpicknick-Saison in Hamburgs schönstem Garten. Der Eintritt ist frei. 

Nielsen trägt eine Ode an die Liebe vor – rauschhaft und leidenschaftlich, so wie ihn Hamburg und vor allem Katalonien kennen. Nach einem sechsmonatigen Aufenthalt in Paris hat Nielsen sich entschieden, das Publikum rechtzeitig zum Frühling von seinen Erfahrungen mit seiner neu gegründeten Partnervermittlung profitieren zu lassen und verstärkt für die analoge Kontaktaufnahme zu werben. 41 Paare hat Nielsen bereits zusammen gebracht.
Nielsen verspricht sich einen Abend der schrittweisen Annäherung mit dem Publikum und sieht keinerlei Gründe, warum es nicht zu der einen oder anderen Umarmung kommen sollte. Selbstverständlich wird er auch Ausschnitte aus seiner seit 2015 fortgeschriebenen Rede zur Lage der Nation vorlesen.

Alexander Posch berichtet unter anderem von der „Liebe im Frühling“, die seiner alten Protagonistin Frau Engelmann im Vorgarten des Rahlstedter Altersheims geschieht. Außerdem liest er eine neue Reproduktionsgeschichte.
Dieser Abend wird ein leichter sein, sagt Posch. Ein Abend mit Gefühl, humorvoll, aber auch tiefgängig.

Der Hamburger Songwriter Guido Go wird das literarische Frühlingsfeuerwerk mit seinen gefühlvollen Liedern musikalisch untermalen.

Auch bei regnerischem Wetter findet das Wortpicknick statt, da der Lesungsort überdacht ist. Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen auf www.plantenunblomen.hamburg.de und www.kulturnordlichter.de

Neu beim Wortpicknick 2017

Mit dem fünfjährigen Jubiläum der Lesereihe Wortpicknick gibt es ab 2017 einen neuen Schwerpunkt innerhalb der Wortpicknick-Saison. Zukünftig wird eine Lesung auch neuen literarischen Stimmen eine Plattform geben: Autorengruppen, Nachwuchsautoren und Debütanten. Voraussetzung dafür ist, dass kein Romandebüt vorliegt Es gibt keine Altersbeschränkung und kein festgelegtes Genre.

Mit der letzten Wortpicknick-Lesung der Saison im September, die dieses Jahr auch die Newcomer-Lesung ist, wird der Titel und das Thema der kommenden Newcomerlesung 2018 vorgestellt und veröffentlicht. Vom 1. Oktober bis 30. November 2017 können Autoren ihre Miniaturen als PDF einsenden und sich für die Teilnahme an der Lesung im nächsten Jahr bewerben.

Dabei gibt es zwei mögliche Formate: Miniaturen (Lesezeit pro Autor sind 3 bis 5 Minuten) oder eine längere Erzählung (15 Minuten Lesezeit).

Planten un Blomen 
Bühne des Musikpavillons, Parkeingang Tiergartenstraße

Über Louisa Heyder