Home / Hamburg & Umland / Neuer Rekord: Boomender Wohnungsbau in Hamburg

ANZEIGE

Neuer Rekord: Boomender Wohnungsbau in Hamburg

wohnungsbau in hamburg
Foto: depositphotos / mblach

Hamburg wächst und wächst, der Wohnungsbau in Hamburg boomt. Die Baubehörde erteilte im ersten Quartal 2017 mehr als doppelt so viele Baugenehmigungen wie im vergangenen Jahr. 

Immer mehr Menschen finden in Hamburg ein Dach über den Kopf. So stieg die Zahl der genehmigten Wohneinheiten von Januar bis Februar auf 4.483 Wohnungen. Das ist ein neuer Rekord in Hamburg. Der Senat hat sich dabei das Ziel gesetzt, 10.000 Baugenehmigungen pro Jahr zu erteilen. Bereits im vergangenen Jahr wurde der Wert um 2.400 Genehmigungen überschritten. Besonders Großbauprojekte wie die Neue Mitte Altona, sowie die geplanten 3.680 Wohnungen in Wilhelmsburg tragen zum Bauboom bei.

Profitiert der Sozialbau vom boomenden Wohnungsbau in Hamburg?

Hamburg gilt nach wie vor als attraktive Stadt zum Leben. Aktuell wächst die Stadt jedes Jahr um etwa 10.000 Einwohner. Auch der Sozialbau soll vom aktuellen Bauboom profitieren. Die Stadt will jedes Jahr 3.000 bezahlbare Sozialwohnungen schaffen.

Über Thorsten Kolsch

Thorsten Kolsch