Home / Hamburg & Umland / U-Bahnhof Elbbrücken auf der Zielgeraden

ANZEIGE

U-Bahnhof Elbbrücken auf der Zielgeraden

U-Bahnhof Elbbrücken
Foto: VFlor!an - CC BY-SA 4.0 (https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=51986543)

„Nächster Halt: Elbbrücken“, wird es ab 9. Dezember in den U- und S-Bahnen Hamburgs ertönen. Dann nämlich wird der neue U-Bahnhof Elbbrücken eingeweiht. 

Der Bau des neuen U-Bahnhofs Elbbrücken in der Hafencity befindet sich auf der Zielgeraden. Die beeindruckende Glas-Stahl-Konstruktion ist bereits fertig und auch der Rest soll planmäßig zur Eröffnung im Dezember fertiggestellt sein. Ab dem 9. Dezember, also pünktlich zum Fahrplanwechsel, sollen hier bis zu 20.000 Menschen täglich ein- und aussteigen.

U-Bahnhof Elbbrücken: Weniger Kosten als geplant

Der Bahnhof wird zunächst ein Endbahnhof sein und die Hafencity mit den S-Bahnverbindungen erschließen. Pläne für Fahrten über die Elbe liegen derzeit noch nicht vor. Der neue U-Bahnhof ist zudem ein weiterer Beleg, dass Kostenpläne von Großbauprojekten auch eingehalten werden können. Von den geplanten 180 Millionen Euro Kosten, wird die Hochbahn nach eigenen Angaben nur 160 Millionen Euro veranschlagen.

Über Thorsten Kolsch

Thorsten Kolsch