Home / Hamburg & Umland / Treudelberger Landpartie bei schönstem Wetter

ANZEIGE

Treudelberger Landpartie bei schönstem Wetter

Die Treudelberger Landpartie (Foto: Helmut Schwalbach)

Lehmsahl. Gut 600 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Wissenschaft, Medien und Sport fanden sich gestern zur Treudelberger Landpartie im Steigenberger Hotel Treudelberg zusammen. Klönschnack-Herausgeber Klaus Schümann lud bereits zum achten Mal zur geselligen Runde mit Gegrilltem auf die Golf-Terrassen ein. 

Die Treudelberger Landrede hielt in diesem Jahr Wirtschafts- und Verkehrssenator Frank Horch. Klaus Schümann kündigte den Hauptredner zuvor mit den humorvollen Worten an: „Ich weiß nicht, wie es Ihnen ging, um hierher zu kommen. Ich stelle fest, dass man von Jahr zu Jahr weniger Zeit braucht, um über den Ozean zu kommen, aber mehr Zeit, um in Hamburg von A nach B.“
Senator Horch warb wiederholt um Verständnis für die Verkehrspolitik. Da Hamburg eine sehr belebte und wachsend Stadt ist, sei Hamburg aus verkehrspolitischer Sicht eine besondere Herausforderung, um den Bedürfnissen der Menschen gerecht zu werden. „Dabei kann nicht immer alles reibungslos laufen“, erklärte Horch.
Klaus Schümann zeigte nach der Rede Anerkennung: „Ich bin froh, diese Probleme nicht zu haben. Ich ziehe den Hut vor Ihrem Engagement.“

Bei der auf den Klönschnack-Veranstaltungen traditionellen Tombola wurden dieses Mal etwa 7.250 Euro für für die Infinitas-Kay-Stiftung gesammelt.

Unter den Gästen der Treudelberger Landpartie waren Boxweltmeisterin Ina Münzer, Moderator Yared Dibaba, Senator a.D. Ian Karan, Inselmakler Farhad Vladi, Hannelore Lay von der Stiftung Kinderjahre sowie Friedhelm Steinberg, der Präsident der hanseatischen Wertpapierbörse Hamburg.

(Fotos: Carsten Genz)

Über Louisa Heyder