Home / Hamburg & Umland / Tourismus in Hamburg auch 2017 immer beliebter

ANZEIGE

Tourismus in Hamburg auch 2017 immer beliebter

Hamburg wächst, Tourismus in Hamburg, Wohnraum, Hamburg, Deutschland über Hamburg
Foto: Carsten Frenzl / https://flic.kr/p/k4jH2C

Der Tourismus in Hamburg entwickelt sich auch im Jahr 2017 so stark wie nie zuvor. Besonders deutlich ist der Anstieg an Besuchern aus dem Ausland. 

Wir erinnern uns noch genau an die Zeit, als die ersten großen und weltberühmten Kreuzfahrtschiffe Hamburg erreichten. Ernüchterung erreichte die Hamburger spätestens dann, als sie bermerkten, dass bereits am Schiffskai die Reisebusse standen, um die Passagiere nach in die schillernde Hauptstadt Berlin zu fahren. Hamburg galt oftmals nicht als Ziel, sonder nur als Zwischenstopp. Dieser Trend scheint sich zunehmend zu verändern – im positiven Sinne für Hamburg.

Tourismus in Hamburg: 6,5 Millionen Übernachtungen im ersten Halbjahr 2017

Besonders auffällig sei der Anstieg an Übernachtungen von Touristen aus dem Ausland. Allein im ersten Halbjahr besuchten die Hansestadt 700.000 Menschen und buchten 1,56 Millionen Übernachtungen. Das macht ein stattliches Plus von 9 Prozent. Am liebsten fahren oder fliegen Briten und Schweizer nach Hamburg.

Da es sich hier um die Zahlen aus dem ersten Halbjahr handeln, sind mögliche Auswirkungen des G20-Gipfels noch nicht erfasst. Hauptmagnet sei für Hamburgs Tourimus-Chef Michael Otremba vor allem die Elbphilharmonie, aber auch die günstigen Flüge und vergleichsweise geringen Nebenkosten, aus Sicht der Schweizer etwa.

Den kompletten Bericht stellt das Statistische Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein zur Verfügung.

Über Thorsten Kolsch

Thorsten Kolsch