Home / Hamburg & Umland / Peter Tschentscher: Am Mittwoch haben wir einen neuen Bürgermeister

ANZEIGE

Peter Tschentscher: Am Mittwoch haben wir einen neuen Bürgermeister

Peter Tschentscher
Foto: Sven Teschke /, CC BY-SA 3.0 de (https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=15617435)

95,2 Prozent der Hamburger SPD-Delegierten haben am Sonnabend Peter Tschentscher zum Nachfolger von Bürgermeister Olaf Scholz nominiert. Am Mittwoch soll die Bürgerschaft ihn wählen. 

Lange wurde gerätselt, wer denn der Nachfolger des bisherigen Ersten Bürgermeisters Olaf Scholz werden könnte. Dieser hat sich nämlich nach Berlin verabschiedet und bekleidet dort nun das Amt des Bundesfinanzministers und Vizekanzlers. Am Sonnabend haben die SPD-Delegierten den 52-Jährigen bisherigen Finanzsenator mit überwältigender Mehrheit (95,2 Prozent) zum Bürgermeister-Kandidaten gewählt. Zudem wurde die Sozialsenatorin Melanie Leonhard zur neuen SPD-Landesvorsitzenden gewählt.

Am Mittwoch soll Peter Teschentscher neuer Bürgermeister werden

Geht es also nach dem Willen der SPD, soll am Mittwoch die Bürgerschaft den SPD-Politiker zum neuen Bürgermeister wählen. Bereits im Vorfeld warb Tschentscher bei den Grünen um seine Person. Von dem Koalitionspartner hängt die erfolgreiche Wahl schließlich ab. In seiner Rede vor den SPD-Vertretern gab Tschentscher die Marschroute vor: Ein Mindestlohn von zwölf Euro pro Stunde in den öffentlichen Unternehmen der Stadt, bezahlbare Wohnungen und ein stärkerer Dialog mit den Hamburgern seien  wichtige Meilensteine für ihn. „Die besten Tage Hamburgs liegen vor uns“, so der gebürtige Bremer.

Über Thorsten Kolsch

Thorsten Kolsch