Home / Hamburg & Umland / Ostern in Hamburg: Kommt jetzt endlich der Frühling?

ANZEIGE

Ostern in Hamburg: Kommt jetzt endlich der Frühling?

Ostern in Hamburg, Frühling in Hamburg, Frühling im Hamburger Westen
Foto: Klönschnack

Der März war kalt und zu allem Überfluss ist Ostern dieses Jahr besonders früh. Es stellt sich also die berechtigte Frage, ob wir dieses Jahr weiße Ostern in Hamburg haben werden. Oder kommt jetzt tatsächlich der Frühling?

Lange haben wir gefroren, doch jetzt blicken und hoffen alle auf den April – und natürlich Ostern. Doch die Meteorolgen dämpfen aktuell unser Vorfreude. Zwar werden Minustemperaturen ausgeschlossen, und damit auch Schnee, doch so richtig schön wird es auch nicht. So soll es zumindest über die Feiertage mal nicht schneien. Dafür verharren die Temperaturen in der Regel im höheren einstelligen Bereich und es bleibt nasskalt.

Nasse Ostern in Hamburg – mit einem Funken Hoffnung

Ostern wäre nicht Ostern, wenn es nicht eine Überraschung für uns bereit halt. So gelten die Vorhersagen noch nicht als 100% zuverlässig. Zumal der April ja ohnehin das macht, was er will. Glaubt man jedoch den Prognosen der Wetterfrösche, könnte es am darauffolgenden Wochenende (7.-8. April) endlich bergauf gehen mit den Temperaturen und der Anzahl der Sonnenstunden. Ab Mitte April könnten dann sogar Temperaturen von bis zu 20 Grad möglich sein.

Über Thorsten Kolsch

Thorsten Kolsch