Home / Freizeit / Flamencoabend in der Alten Druckerei Ottensen

ANZEIGE

Flamencoabend in der Alten Druckerei Ottensen

Flamencotänzerin Silke Tünnermann. Foto: JG

Mit den Füßen fest im Boden verwurzelt, mit den Armen den Sternen nahe, dazwischen entfaltet sich die Welt des Flamenco. Das Souterrain  der „Alten Druckerei Ottensen“ verwandelt sich im Juni in eine Bodega. La Silva y grupo entführen in die Kunst der iberischen Halbinsel und spannen dabei den Bogen vom folkloristischen Fandango über die lebensfrohe Alegria bis zum Flamencotanztheater.

Dazu erwartet die Gäste spanische Gitarrenmusik, arrangiert für zwei Gitarren. Holger Schönwald und Fabian Tünnermann spielen als harmonisches Duo – nicht nur, weil sie Vater und Sohn sind. Gemeinsam ist ihnen zudem die Liebe zur Gitarre – ob beim Flamenco, bei populären oder klassischen Stücken. Der Spaß an der gemeinsamen Probenarbeit vermittelt sich bei den erfrischenden Auftritten des ungewöhnlichen Duos, das durch seine Virtuosität begeistert.

Holger Schönwald studierte klassische Gitarre am Hamburger Konservatorium und spielt seit über 20 Jahren Gitarre. Inspiriert durch namhafte Flamenco-Gitarristen und Aufenthalte in Andalusien erweiterte und perfektionierte er sein Gitarrenspiel, gestaltete Bühnenmusiken für Schauspielgruppen und Filme und begeistert mit Auftritten in der Flamenco-Formation „Flamenco a dos“.

Sohn Fabian (22) spielt seit über zehn Jahren leidenschaftlich Gitarre. In das gemeinsame Spiel bringt er neue Impulse und überraschende ergänzende Elemente ein. Die große Spielfreude und Begeisterung der Musiker verspricht einen abwechslungsreichen Abend.

Flamencotänzerin Silke Tünnermann erhielt ihren ersten Ballett- und Musikunterricht mit fünf Jahren, studierte Tanzpädagogik an der Musikhochschule Hannover und tanzte zwei Jahre beim Tanz Theater Hamburg, bevor sie sich auf Flamencotanz spezialisierte. Geprägt haben sie vor allem der spanische Flamenco-Tänzer und Choreograf Jose de Udaeta und die französische Flamenco-Lehrerin Dominique Lasaki.

Ergänzt wird das Programm durch die Vorstellung von vier spanischen Weinen, die Ulf Oehlschlägel einschenken wird. Zum Thema hat der Sommelier passende Weine ausgesucht, die er den Gästen des Flamenco-Abends vorstellen wird.

Termin
Sonntag, 28. Juni 2015 um 18 Uhr in der Alten Druckerei Ottensen. Der Eintritt beträgt 20,- Euro, vier Gläser Wein (á 0,1 l ) sind im Eintrittspreis enthalten. Karten gibt es unter www.alte-druckerei-ottensen.de oder direkt an der Abendkasse.

Alte Druckerei Ottensen
Bahrenfelder Straße 73d (im Hinterhof)
22765 Hamburg

Über Anna-Lena Walter

Anna-Lena Walter