Home / Hamburg & Umland / Blitzer in Hamburg: Hier sollten sie langsamer fahren!

ANZEIGE

Blitzer in Hamburg: Hier sollten sie langsamer fahren!

Blitzer in Hamburg
Wissen, wo Blitzer stehen und echtes Geld sparen. (Foto: depositphotos / panoramarx.de)

Sie sind ein echtes Ärgernis für Autofahrer, im ganzen Land: Radarfallen. Dabei dienen sie der Verkehrssicherheit und spülen Geld in die klammen Kassen der Kommunen. Doch wo stehen die Blitzer in Hamburg? Wir haben für sie die wichtigsten Quellen zusammengefasst.  

Wenn die Stadt Hamburg mal wieder schreibt, heißt es für Autofahrer oft nichts gutes. Nicht selten befindet sich in dem Umschlag ein Knöllchen. Dabei gibt es einen einfachen Trick, die unnötigen Ausgaben zu umgehen. Viele Webseiten haben sich darauf spezialisiert, sämtliche stationären Blitzer in Hamburg zu registrieren. Hier gilt: runter vom Gas! Eine kleine Übersicht:

Stationäre Blitzer auf Hamburg.de

Die stationären Radarfallen liefert die Stadt Hamburg gleich selbst. Auf dem Stadtportal Hamburg.de sind angeblich alle Blitzer in Hamburg aufgeführt.

Stationäre Blitzer auf NDR.de

Eine ähnliche Zusammenstellung von sogenannten Starenkästen hat auch der NDR im Angebot. Gleichzeitig sei darauf hingewiesen, dass die Darstellung der Blitzer keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt.

Mobile Blitzer in Hamburg auf Verkehrslage.de

Etwas hinterhältiger sind allerdings die mobilen Blitzer. Sie werden in der Regel nicht angekündigt und können im Prinzip an jeder Straße stehen. Doch dank des Portals Verkehrslage.de gibt es auch hier Abhilfe. Hier gilt vermutlich noch weniger der Anspruch auf Vollständigkeit.

Tipp: Wenn es um mobile Blitzer geht, lohnt es sich auch den ein oder anderen örtlichen Radiosender während der Fahrt einzuschalten.

Über Thorsten Kolsch

Thorsten Kolsch