Home / Hamburg & Umland / Abschied vom „Halunder Jet“

ANZEIGE

Abschied vom „Halunder Jet“

Dieser Neubau wird ab Frühling 2018 den "Halunder Jet" ersetzen (Foto: FRS/AUSTAL)

Noch 60 Mal fährt der Hochgeschwindigkeitskatamaran nach Helgoland – dann wird er abgelöst.

Die australische Werft Austal baut zur Zeit an einem Katamaran-Neubau, der den „Halunder Jet“ in der nächsten Saison 2018 ablösen soll. Letzter Fahrtag für den „Halunder Jet“ ist der 15. Oktober 2017. Seit seiner Inbetriebnahme in 2003 legte der Katamaran der Flensburger Reederei FRS Helgoline über 537.000 Seemeilen zurück und brachte mehr als 1,2 Millionen Besucher nach Helgoland.

Der Neubau soll den Fahrgästen noch mehr Komfort bieten. So sollen die Freideckflächen sechsmal so groß wie auf dem „Halunder Jet“ und voll auf die Bedürfnisse von Gästen mit eingeschränkter Mobilität ausgerichtet sein. Bis zu 692 Passagiere wird der Neubau ab dem kommenden Frühling transportieren.

Wer die Zeit nutzen und ein letztes Mal mit dem alten Katamaran fahren möchte, erhält Tickets und Informationen unter www.helgoline.de oder telefonisch unter 0461/86444.

Über Johanna Raedecke