Home / Elbvororte / Taufen am Elbstrand sind wieder erlaubt!

ANZEIGE

Taufen am Elbstrand sind wieder erlaubt!

Taufen am Elbstrand
Foto: Facebook.com/BlankeneserKirche

Die Entscheidung des Bezirksamt Altonas, dass Taufen am Elbstrand verboten werden sollen, stieß vielfach auf Kritik. Jetzt haben sich Kirchengemeinde und Politik geeinigt. 

Im Juli diesen Jahres hieß es noch, dass die Taufen am Wittenbergener Elbstrand in Rissen dem Naturschutz nicht gerecht werden. Ein weiteres Argument gegen die Taufen waren Sicherheitsgründe. Hohe Wellen der vorbeiziehenden Schiffe könnten für die Täuflinge und ihre Eltern gefährlich werden. Pikant: Trotz des Verbotes, hat die Kirchengemeinde Hamburg-Rissen 13 Taufen am Elbstrand durchgeführt.

Taufen am Elbstrand: Einigung zwischen Bezirksamt und Kirchengemeinde

Nun haben sich beide Parteien, Vertreter der  Kirchengemeinde und des Bezirksamt, zusammengesetzt und etwaige Bedenken hinsichtlich Sicherheit und Naturschutz ausgeräumt. Unter Beachtung von Naturschutz- und Sicherheitsbestimmungen dürfe ab sofort, ohne vorheriger Genehmigung, wieder getauft werden. Bereits 2011 fanden mit 30 Kirchengemeinden und 243 Täuflingen eine der größten Massentaufen statt.

Über Thorsten Kolsch

Thorsten Kolsch