Home / Elbvororte / Rissen / Lesen in Rissen – Buchhandlungen stellen Neuerscheinungen vor

ANZEIGE

Lesen in Rissen – Buchhandlungen stellen Neuerscheinungen vor

Bettina Steyer vom Buchhaus Steyer

Rissen. Am 31. Oktober 2016 findet das vierte Rissener Dorfgespräch statt. Dabei geht es um das Thema „Lesen in Rissen“, bei dem das Buchhaus Steyer und die Buchhandlung Kötz & Buchenau Neuerscheinungen vorstellen. 

Rissen ist ein lesender Stadtteil – zumindest einer mit zwei äußerst lebendigen Buchhandlungen, die von ihren Inhaberinnen geführt werden und keiner Filialkette angehören. Das ist etwas Besonderes, sogar in einer vielfältigen Stadt wie Hamburg.

Am 31. Oktober von 18 bis 20 Uhr stellen Bettina Steyer vom Buchhaus Steyer und Simone Pilz von der Buchhandlung Kötz & Buchenau gemeinsam viele interessante Neuerscheinungen und ihre bevorzugten Lieblingstitel vor. Der Abend findet auf Einladung des Rissener Bürgervereins im Bürgerhaus Alte Steinschule statt. Alle Rissener sind herzlich dazu eingeladen.

An diesem Abend kann schon einmal der Wunschzettel der Familie für Weihnachten bedacht werden. Denn es werden Bücher quer aus allen Sparten vorgestellt – Romane, Sachbücher und Historisches für Erwachsene, Bilderbücher für die Kleinen und spannendes Lesefutter für die älteren Kinder und Jugendlichen. Selbstverständlich werden auch typische Geschenk-Bücher dabei sein – Besinnliches, Hilfreiches und beliebte Anthologien, zum Beispiel mit Briefen von bedeutenden Personen der Zeit- und Kulturgeschichte.

Der Eintritt ist frei, Getränke und Knabbereien bietet der Bürgerverein auf Wunsch dazu an.
Um eine Anmeldung wird gebeten: Telefon 81 12 56.

Bürgerhaus Alte Steinschule
Wedeler Landstraße 2

Über Louisa Heyder