Home / Elbvororte / Othmarschen / Wilde Flucht durch Othmarschen

ANZEIGE

Wilde Flucht durch Othmarschen

LKW-Unfall auf der A7, Doppeldecker-Unfall, Party-Skandal bei Berliner Polizei, Hasskriminalität in Wedel, Verfolgungsjagd an der Alster, Anschläge in Blankenese, Geschwindigkeitskontrollen, Hotel-Räuber, Pfeil-Angriff, Raubüberfall auf Hotel, Exhibitionisten, Bahnhof Altona, Polizei, Symbolfotom, Spielhalle in Othmarschen, Enkeltrickbetrüger, Fliegerbombe, Mann in die Elbe gestürzt
Foto: Marco (https://flic.kr/p/9ct51C), Lizenz: CC BY 2.0, https://creativecommons.org/licenses/by/2.0/)

Ottensen/Othmarschen. Letzte Woche ereignete sich eine wilde Verfolgungsjagd mit Flucht durch Ottensen bis nach Othmarschen. Die beiden Tatverdächtigen konnten entkommen. 

Außerhalb Hamburgs wurde bei einem Einbruch ein PKW entwendet. Einige Tage später, am 12. Dezember 2017, bemerkte ein Bekannter des Geschädigten im Bereich der Kieler Straße den gestohlenen PKW.

Im Auto befanden sich zwei Personen. Eine Funkstreifenwagen-Besatzung versuchte den PKW anzuhalten. Der Fahrer beschleunigte daraufhin und flüchtete. Dabei fuhr der Wagen gegen ein anderes, wartendes Fahrzeug und setzte die Flucht danach fort.

In Othmarschen wurde das gestohlene Fahrzeug abgebremst und die Insassen flüchteten zu Fuß in unterschiedliche Richtungen. Die beiden Tatverdächtigen konnten nicht mehr angetroffen werden. Der Besitzer erhielt seinen gestohlenen PKW nach der Spurensicherung wieder zurück.

Über Louisa Heyder