Home / Elbvororte / Othmarschen / Sexualdelikt in Othmarschen: Wer hat etwas gesehen?

ANZEIGE

Sexualdelikt in Othmarschen: Wer hat etwas gesehen?

Verfolgungsjagd an der Alster, Anschläge in Blankenese, Geschwindigkeitskontrollen, Hotel-Räuber, Pfeil-Angriff, Raubüberfall auf Hotel, Exhibitionisten, Bahnhof Altona, Polizei, Symbolfotom, Spielhalle in Othmarschen, Enkeltrickbetrüger, Fliegerbombe, Mann in die Elbe gestürzt
Foto: Marco (https://flic.kr/p/9ct51C), Lizenz: CC BY 2.0, https://creativecommons.org/licenses/by/2.0/)

Othmarschen. Ein bisher unbekannter Mann hat am 8. März 2017 eine Frau in der Paul-Ehrlich-Straße/Parkanlage AK Altona angegriffen und sexuelle Handlungen an ihr vorgenommen. Zuvor hatte er sie mit vermeintlichen Hilferufen zu sich gelockt. 

Die Polizei Hamburg fahndet nach einem bisher unbekannten Mann, der am 08. März 2017 um 21.30 Uhr eine Frau im Parkbereich hinter dem anliegenden Parkhaus des AK Altona angegriffen und sexuelle Handlungen an ihr vorgenommen hat.

Die Geschädigte befand sich vor der Tat im Parkhaus, als sie vermeintliche Hilfeschreie wahrnahm und helfen wollte. Der Täter wird wie folgt beschrieben:

  • männlich
  • größer als 180 cm
  • sprach akzentfreies Deutsch

Wer hat die Tat beobachtet? Wer hat den Täter gesehen oder kann Angaben über seine Fluchtrichtung machen? Wer hat zur Tatzeit Hilfeschreie gehört?

Hinweisen bitte an das Landeskriminalamt unter der Telefonnummer 428 65 67 89.

Über Louisa Heyder