Home / Elbvororte / Othmarschen / Kammerkonzert im Weißen Saal des Jenisch Hauses

ANZEIGE

Kammerkonzert im Weißen Saal des Jenisch Hauses

Im 2.Konzert der diesjährigen „Sommerlichen Serenade 2015“ im Weißen Saal des Jenisch Hauses erklingen in der besonderen und höchst reizvollen klanglichen Mischung von Flöte und Marimbaphon Klangbilder aus allen Stilepochen.

In den Kompositionen mischt sich der warme, weiche und doch percussive Klang des Marimbaphons, dessen Holzplatten durch Resonanzröhren verstärkt werden, auf besondere Weise mit dem Klang der Flöte und Altflöte in ihren leisen und zarten, aber auch kraftvollen und hochvirtuosen Möglichkeiten.

Als Hauptwerke des Abends sind Toru Takemitsus „Toward the sea“ für Altflöte und Marimba, in denen der Komponist in drei Klangmeditationen betörende Meeresbilder vertont, sowie Astor Piazzollas „Histoire du Tango“ zu hören. Richard Rodney Bennett komponierte sein beeindruckendes Werk „After Syrinx“ für Marimbaphon nach dem Vorbild von Claude Debussy’s „Syrinx“ für Flöte solo. Den stimmungsvollen und farbenreichen Konzertabend runden Johann Sebastian Bach mit seiner Sonate C-Dur BWV 1033 in einer Bearbeitung für Flöte und Marimba und Bachs Partita in a-Moll BWV 1013 für Flöte solo ab.

Cornelia Monske und Imme-Jeanne Klett sind Professorinnen für Schlagzeug und Flöte an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg und konzertieren international erfolgreich bei zahlreichen Festivals und namhaften Veranstaltungsreihen. Zahlreiche CD-Produktionen und Rundfunkaufnahmen dokumentieren das engagierte Schaffen der beiden Musikerinnen.

2. Konzert am Samstag, dem 13. Juni 2015 um 19 Uhr im Jenisch Haus, Baron-Voght-Straße 50, 22609 Hamburg
Eintritt: 25,- / 15,- €

Karten: an der Kasse des Jenisch Hauses, oder über die Konzertkasse Gerdes, Rothenbaumchaussee 77, Telefon 040 / 44 02 98 und an allen bekannten Hamburger Vorverkaufsstellen. Kartenreservierung: Telefon 040 / 82 87 90. www.jenisch-haus.de

Über Anna-Lena Walter

Anna-Lena Walter