Home / Elbvororte / Osdorf / Aufmerksame Anwohner ermöglichen Festnahme

ANZEIGE

Aufmerksame Anwohner ermöglichen Festnahme

Anschläge in Blankenese, Geschwindigkeitskontrollen, Hotel-Räuber, Pfeil-Angriff, Raubüberfall auf Hotel, Exhibitionisten, Bahnhof Altona, Polizei, Symbolfotom, Spielhalle in Othmarschen, Enkeltrickbetrüger, Fliegerbombe, Mann in die Elbe gestürzt
Foto: Marco (https://flic.kr/p/9ct51C), Lizenz: CC BY 2.0, https://creativecommons.org/licenses/by/2.0/)

Osdorf. Aufgrund aufmerksamer und besonnen handelnder Anwohner und dem schnellen Einschreiten der Polizei Hamburg ist die vorläufige Festnahme zweier Tatverdächtiger gelungen. Sie werden dem Haftrichter vorgeführt. Die Ermittlungen dauern an. 

In der Nacht auf den 6. Februar 2017 hörte eine Anwohnerin in Osdorf ein Geräusch vor ihrem Haus. Bei der Nachschau konnte sie zwei Personen erkennen, die sich von einem Fahrzeug entfernten und sich immer wieder absichernd umsahen. Die Anwohnerin verständigte die Polizei der PK 26.

Die Beamten stellten ein Fahrzeug fest, welches aufgebrochen und bei dem das Navigationssystem entwendet wurde.

Am Mittag desselben Tages bemerkte ein anderer Osdorfer Anwohner zwei verdächtige Personen auf seinem Grundstück und fotografierte diese, nebenher verständigte er über Notruf 110 die Polizei. Der Anwohner folgte den beiden Personen in einem sicheren Abstand zunächst zu Fuß und anschließend mit seinem Fahrzeug. Währenddessen hielt er telefonischen Kontakt zur Polizei und gab fortwährend seinen Standort an.

Durch die inzwischen eingetroffenen Polizeikräfte wurden andere Passanten und Anwohner aufmerksam und gaben Hinweise auf den Verbleib der beiden flüchtigen Personen. Kurz darauf konnten diese durch Polizeibeamte auf einem Hinterhof vorläufig festgenommen werden.

Da die Verdächtigen bei der Flucht eine Tasche bei sich trugen, die bei ihrer Festnahme jedoch fehlte, wurde anschließend das nahe Tatortumfeld abgesucht, was auch zum Auffinden der Tasche führte. In der Tasche konnte tatsächlich ein Navigationssystem sichergestellt werden, das sich nach der kriminalpolizeilichen Auswertung als Diebesgut aus dem Fahrzeugaufbruch aus der Nacht herausstellte.

Über Louisa Heyder