Home / Elbvororte / Osdorf / 2.000 Euro für die FF Osdorf

ANZEIGE

2.000 Euro für die FF Osdorf

Die FF Osdorf nahm den Spendenscheck dankend entgegen

Osdorf. Am 20. November 2017 überreichte die Sparda-Bank einen Spendenscheck in Höhe von 2.000 Euro an die FF Osdorf. Von dem Geld soll ein neues Mannschaftstfahrzeug angeschafft werden. 

Mischa Beyer, Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Osdorf, freute sich zusammen mit seinen Kameraden über Besuch von der Sparda-Bank. Stephan Liesegang, Vorstandsmitglied, Frank Maur, Mitglied des Aufsichtsrats der Bank, sowie Mandy Geßler, Filialleiterin Elbvororte, brachten einen Spendenscheck über 2.000 Euro mit.

Die Freiwillige Feuerwehr Osdorf plant, mit Hilfe ihres Fördervereins das alte Mannschaftstransportfahrzeug durch ein neues, ebenfalls gebrauchtes Fahrzeug zu ersetzen. Mischa Beyer dazu: „Die Sparda-Bank hat mit ihrer guten Tat einen maßgeblichen Anteil für das Fortschreiten unseres Projektes geleistet. Damit unterstützt sie unsere Tätigkeit im Bereich des Ehrenamtes und der Jugendarbeit nachhaltig. Wir sind zu großem Dank verpflichtet!“

Die gespendeten Mittel stammen aus dem Gewinnsparverein der Bank und unterstreichen die Aussage: „Gemeinsam sind wir mehr als eine Bank.“ Als regionale Genossenschaftsbank unterstützt und fördert die Sparda-Bank Hamburg gemeinnützige Organisationen in ihrem Norddeutschen Geschäftsgebiet mit rund einer Million Euro pro Jahr.

Weitere Informationen zur FF Osdorf gibt es online.

Über Louisa Heyder