Home / Elbvororte / 8. Blankeneser Literaturtage: Viel Musik und Literatur im Goßlerhaus

ANZEIGE

8. Blankeneser Literaturtage: Viel Musik und Literatur im Goßlerhaus

Blankeneser Literaturtage, Goßlerhaus
Foto: Klönschnack

Am kommenden Wochenende hat Blankenese jede Menge Kultur zu bieten. Die 8. Blankeneser Literaturtage versprechen sogar ein überraschendes Novum… 

Da das Fischerhaus in Blankenese dieses Jahr grundsaniert wird, finden die 8. Blankeneser Literaturtage im architektonisch sehr besonderen Goßlerhaus statt. Am 9. und 10. September kommen also nicht nur Literatur- und Musikfans, sondern auch Freunde der Architektur auf ihre Kosten. Am Samstag lesen die Blankeneser und norddeutschen Autoren Karin Baron, Karin Böhm, Jürgen Drese, Michael Esser, Edgar Hasse, Christian Kaiser, Hella Kemper, Claus-Peter Lieckfeld, Linda Schultz, Barbara Warning, Fabian Wehner und Ann-Christin Zilling  Ausschnitte aus ihren Büchern.

Blankeneser Literaturtage: Wortkunst auch aus Syrien und Afghanistan

Am Sonntag stellen unter dem Titel „Migrationsliteratur“ Autoren aus Syrien, Afghanistan und Bulgarien ihre Werke vor. Darunter die Syrerin Rosa Yassin Hassan, die in den Jahren 1992 und 1994 mit dem Syrischen Literaturpreis ausgezeichnet wurde. Abgerundet wird die Veranstaltung mit musikalischen Beiträgen und der Vorstellung der Chronik „Kurskorrekturen. Geschichte und Gegenwart des Gymnasiums Blankenese“, anlässlich seines 125-jährigen Jubiläums.

Die Veranstaltung findet am 9. und 10. September, jeweils von 14:00 bis 17:30 Uhr statt. Der Eintritt ist frei.

Über Thorsten Kolsch

Thorsten Kolsch