Home / Elbvororte / Blankenese / Café Stern hat neue Pächter

ANZEIGE

Café Stern hat neue Pächter

Vor dem Café Stern wurden im Januar zahlreiche Blumen abgelegt. Nun eröffnet es wieder.

Blankenese. Das im Januar geschlossene Café Stern in der Elbchaussee hat neue Pächter gefunden und wird am 1. April 2018 wiedereröffnet. Das bewährte Konzept soll dabei erhalten bleiben. 

Nach dem tragischen Tod von Nicole K. war lange unklar, wie es mit dem Café Stern in der Elbchaussee 587 weitergeht. Hausgemachte Kuchen, eine gemütliche Bar-Atmosphäre und Fußballübertragungen – das war das typische Café Stern, wie es Blankeneser Gäste schätzten. Ab April öffnet der beliebte Treffpunkt wieder. Dieses Mal unter der Leitung von Sabine Klüwer und Robert Hasse.

Die erfahrene Gastronomin Sabine Klüwer führte schon das „Planet Subotnik“ in der Großen Brunnenstraße in Ottensen durch mehr als 25 Jahre wechselvolle Geschichte. Schon damals sicherte sie sich einen Eintrag in den Kaffeehaus-Führer „Süßes Hamburg“. Gemeinsam mit ihrem Geschäftspartner Robert Hasse plant sie, das bewährte Konzept des Café Stern weiterzuführen.

Los geht es am 1. April in der Elbchaussee 587 um 14 Uhr mit Kaffee und Kuchen. Abends startet die Party mit Mixdrinks von der Bar. Sabine Klüwer und Robert Hasse freuen sich, alte und neue Gäste zur Eröffnung zu begrüßen.

Sabine Klüwer und Robert Hasse leiten ab April das Café Stern

Café Stern
Elbchaussee 587, Blankenese

Über Louisa Heyder