Home / Blankeneser Neujahrsempfang

Blankeneser Neujahrsempfang

Der Süllberg im Herzen von Blankenese – hier findet der 23. Blankeneser Neujahrsempfang statt

Der Süllberg im Herzen von Blankenese – hier findet der 23. Blankeneser Neujahrsempfang statt

Das gesellschaftliche Ereignis zählt seit 1995 zu den herausragenden Empfängen der Hansestadt. Rund 1.000 Gäste folgen Mitte Januar der Einladung von Klönschnack-Herausgeber Klaus Schümann zum überaus kommunikativen Blankeneser Neujahrsempfang auf den Blankeneser Süllberg. Neujahrsansprachen bekannter Persönlichkeiten zählen zum gern gehörten Pflichtteil des Abends.

Der Gastgeber


Seit 1995 bittet der „Erfinder“ des Blankeneser Neujahrsempfangs, Klaus Schümann (Herausgeber und Chefredakteur Hamburger Klönschnack), zum „politischen Aschermittwoch des Nordens“. Gemeinsam mit der Verlagsleiterin Sigrid Lukaszczyk und dem Co-Gastgeber Karlheinz Hauser (Süllberg) erwartet der Hamburger Klönschnack jedes Jahr bedeutende Persönlichkeiten.

Die Neujahrsansprachen

Sie sind mal launisch, mal heiter und mal ernst, aber immer unterhaltsam – die Reden beim Blankeneser Neujahrsempfang. Die hochkarätige und bunte Rednermischung ist zu einem der besonderen Merkmale des Abends geworden.
Sie möchten in einige Reden reinhören? Dann besuchen Sie unseren YouTube-Channel.

Die Redner des Jahres 2018 stehen noch nicht fest.

Die Historie

Der Blankeneser Neujahrsempfang fand zum ersten Mal 1995 in den Redaktionsräumen des Hamburger Klönschnack, damals noch in der Blankeneser Auguste-Baur-Straße, statt. 60 Gäste, hauptsächlich aus der Medienbranche kamen, verputzten ein Fass Bier, etwas Wein und zahlreiche Schnittchen. 1996 traf man sich im alten Blankeneser Gemeindesaal. Der kam 1998 mit 400 Zusagen an seinen Grenzen. Von 1999 bis 2017 war das Hotel Louis C. Jacob Austragungsort. Seit 2018 findet der Blankeneser Neujahrsempfang bei Karlheinz Hauser auf dem Süllberg im Herzen Blankeneses statt.

Bilder des Blankeneser Neujahrsempfang 2017

Die Gäste

Mit rund 1.000 geladenen Gästen treffen sich Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und Gesellschaft. Meinungsbildner und Führungskräfte aus der Metropolregion Nord nutzen den Abend für einen kommunikativen Austausch.

Das Gästeheft

Das Gästeheft des Blankeneser Neujahrsempfangs wird als kleines Taschenbuch im A-6-Format an die Gäste und Presse des Abends ausgegeben und hat mittlerweile Kultstatus erlangt. Im Gästeheft findet sich neben den Namen der Gäste auch Raum für Anzeigen, mit denen sich Unternehmen in diesem einmaligen Rahmen präsentieren können.

Das Sponsoring

Der Abend wäre ohne Sponsoren nicht möglich. Mit den sechs Hauptsponsoren, der Hamburger Sparkasse, Mercedes-Benz, British American Tobacco, Otto Dörner, der von Saldern Gruppe und wdi Media sind langjährige Partner mit an Bord. Dennoch gibt es für weitere Sponsoren Möglichkeiten, sich in dem exklusiven Rahmen des Blankeneser Neujahrsempfangs zu präsentieren.

Bei Interesse wenden Sie sich gern an Sigrid Lukaszczyk oder Klaus Schümann.

Der 23. Blankeneser Neujahrsempfang …

… findet am 11. Januar 2018 statt.