Home / Altona / Norwegischer Minister im „Frischeparadies“

ANZEIGE

Norwegischer Minister im „Frischeparadies“

Tanja Grandits, Sarah Henke, Minister Per Sandberg und Cornelia Poletto

Altona. Heute Vormittag reiste der norwegische Minister für Handel und Fischerei, Per Sandberg, eigens an, um im „Frischeparadies“ an der Großen Elbstraße die Qualität des Skreis zu preisen. Er lobte die Stadt, das Land – und natürlich den immer beliebteren von den Lofoten stammenden Kabeljau, der von Januar bis April in klaren norwegischen Gewässern gefangen wird. 

„Ich bin das erste Mal in Hamburg“, so der Minister und freute sich über die charmante Gesellschaft von drei Spitzenköchinnen.
Sandberg sprach unter anderem über die steigende Absatzentwicklung des norwegischen Premiumfisches. Dabei übergab der Minister symbolisch den Skrei an die drei Köchinnen Cornelia Poletto, Sarah Henke und Tanja Grandits.

Schon 2016 begeisterte der norwegisch-arktische Winterkabeljau deutsche Feinschmecker und Spitzenköche. Innerhalb der letzten fünf Jahre hat sich das Exportvolumen von Skrei in Deutschland nahezu verfünffacht.

Über Louisa Heyder