Home / Altona / Höherer A7-Deckel für Altona

ANZEIGE

Höherer A7-Deckel für Altona

Othmarschen, Höherer A7-Deckel, A7
Der A7-Deckel wird den Hamburger Westen wiedervereinen.

Ein höherer A7-Deckel und breitere Fahrbahnen. Das ist die erfreuliche Zusammenfassung des geplanten Autobahndeckels zwischen Othmarschen und Bahrenfeld. 

340 Millionen Euro, die von Bund und der Stadt Hamburg getragen werden, sowie eine zehnjährige Bauzeit gehören ebenfalls zu den Wahrheiten dieses Großbauprojekts. In der Zwischenzeit will man den Baulärm so gering wie möglich halten. Außerdem werden die bisherigen Brücken abgerissen und neue und breitere provisorische Übergänge errichtet.

A7-Deckel: Die neue grüne Lunge Altonas?

„Altona, so freue dich!“ Mit diesen Worten begrüßte der Verkehrsstaatsrat Andreas Rieckhof das neue Bauvorhaben und die damit zusammenwachsenden Stadtteile Othmarschen und Bahrenfeld. Neben der Begrünung durh vier Parkanlagen und Kleingärten, soll der neue acht-spurige und zwei Kilometer lange Tunnel auch breiter und höher als gesetzlich gefordert werden. Damit sollen Höhenwarnungen und etwaige Umleitungen ausgeschlossen werden.

Über Thorsten Kolsch

Thorsten Kolsch