Home / Altona / Wegen G20-Gipfel? Alter Elbtunnel gesperrt

ANZEIGE

Wegen G20-Gipfel? Alter Elbtunnel gesperrt

Alter Elbtunnel gesperrt
Alter Elbtunnel an den St. Pauli-Landungsbrücken. (Foto: Henry Mühlpfordt, https://flic.kr/p/99hnNq / LIzenz: CC BY-SA 2.0, https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/)

Alter Elbtunnel gesperrt: Für viele G20-Gegendemonstranten klingt es wie eine Schikane, doch nun ist es amtlich. Vom 6. bis 9. Juli wird der Alte Elbtunnel an den St. Pauli-Landungsbrücken gesperrt.  

Am 7. und 8. Juli findet bekanntermaßen der G20-Gipfel statt. Parallel dazu wurden Gegendemonstrationen, auch im Hamburger Hafen bekanntgegeben. Vom 6. Juli ab 6 Uhr bis 9. Juli 20 Uhr wurde nun allerdings auch die Vollsperrung des Alten Elbtunnels angekündigt. Für die Hamburg Port Authority (HPA) ein Vorgang, der völlig unabhängig vom G2o-Gipfel stattfindet. Längst überfällige Instandsetzungsarbeiten müssten durchgeführt werden.

Alter Elbtunnel gesperrt: Alles Zufall?

Ganz zufällig scheint die Sperrung des alten Elbtunnels jedoch nicht auf den Zeitraum des G20-Gipfels zu fallen. Nach Aussage der HPA sei aufgrund zahlreicher Straßensperrungen, und der Empfehlung auf das Auto zu verzichten, mit geringerem Verkehrsaufkommen zu rechnen. Mehr noch: Gipfelgegner können sichl laut HPA im genannten Zeitraum vor Ort überzeugen und das rege Baustellentreiben beobachten.

Über Thorsten Kolsch

Thorsten Kolsch